Unitymedia 2018 mit kräftigem Wachstum

10
4
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Ordentlicher Kundenzuwachs und Trend hin zu mehr Gigabit-Anschlüsse – seit diesem Donnerstag auch in Mannheim und Heilbronn Gigabit-Anschlüsse verfügbar.

Unitymedia konnte im abgelaufenen Kalenderjahr 211.000 neue Abonnements abschließen, allein 65.000 davon entfallen auf das letzte Quartal. Außerdem wurde dank des Kundenzuwachs auch ein um sechs Prozent besserer Umsatz als 2017 erzielt.

Dieser lag in 2018 nun bei 2,5 Milliarden Euro. Motor dieser Entwicklung ist vor allem der Geschäftskundenbereich, wo ein Abonnenten-Plus von 62 Prozent erreicht wurde. Aber auch die Bereiche Telefonie und Internet wuchsen. Unitymedia führt das Ergebnis vor allem auf den Trend hin zu Gigabit-Anschlüssen und die „New Wave“-Initiative für mehr Kundenzufriedenheit zurück.

Fast die Hälfte der Neukunden entschied sich für die 400 Mbit-Variante. Mittlerweile haben 1,5 Millionen Haushalte Zugang zu einem Gigabit-Anschluss. Seit dem heutigen 28. Februar auch in Mannheim und Heilbronn.

Um Bestandskunden zu binden, ließ Unitymedia bei über 300.000 Kunden kostenlos alte Router durch neue ersetzen. Im November wurden außerdem leistungsstarke Booster und Repeater für eine optimale WLAN-Verfügbarkeit zuhause eingeführt.

Insgesamt kann das Telekommunikations-Unternehmen zum 1. Januar 2019 7,2 Millionen verzeichnen. [bey]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

10 Kommentare im Forum

  1. Jedes Jahr die gleiche Nachricht. Dem Unternehmen geht es sehr gut und machen Umsatz ohne Ende mit dem Thema Internet. Aber im Bereich, TV & Zukunft kein Sterbenswort, mal wieder.
  2. Ich bin auch Unity Media Kunde, sowohl Kabelfernsehen als auch Internet. Internet ist top, stabile Leitung jederzeit was will man mehr? Kabelfernsehen ist zwar auch stabil, aber klar es könnte mehr Sender geben, keine Frage.
Alle Kommentare 10 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum