US-Verkaufszahlen: Blu-ray liegt deutlich vorn

7
23
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Santa Ana, USA – Die aktuellen Verkaufszahlen für hochauflösende Filme sprechen eine klare Sprache für das Blu-ray-Format. Demnach kommt die HD DVD derzeit in den USA nur noch 15 Prozent Marktanteil.

Anzeige

Wie die aktuellen Zahlen von „Nielsen Videoscan First Alert“ zeigen, kommen die zehn meistverkauften hochauflösenden Filme der letzten Woche allesamt aus dem Blu-ray-Lager. Der erfolgreichste HD-DVD-Titel „The Kingdom“ konnte nur auf ein Zehntel der Verkaufszahlen des derzeitigen Blu-ray-Favoriten „3:10 to Yuma“ verweisen.

Damit scheinen die US-Käufer derzeit von der Blu-ray überzeugt zu sein. Um diesen Trend aufzuhalten, hat Toshiba zu Beginn der Woche die Preise seiner US-Player deutlich gesenkt, auch werden neue HD-DVD-Erscheinungen erwartet (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

7 Kommentare im Forum

  1. AW: US-Verkaufszahlen: Blu-ray liegt deutlich vorn Man muss zugestehen, dass die BluRay Fraktion zur Zeit das bessere Filmportofolio bereithält. Dies kann sich jedoch auch wieder ändern. Von daher kann sich kein Lager so richtig freuen, so lange der Formatkrieg vorherrscht. Oder man kauft sich halt die DVD Version. Die ja nicht unbedingt schlechter sein muss. Ich muss zugestehen, daß mir der ein oder andere Film auf BluRay auch sehr gut gefällt. Sony hat mich im Konsolensektor enttäuscht. Wenn es hier keine Konkurrenz seiten Microsoft bzw. Nintendo gegeben hätten, dann wäre Sony sicherlich nicht auf die Kunden zugegangen. Und es kann wirklich niemand abstreiten, daß Toshiba einen guten Support leistet. Deshalb werde ich das HD DVD Format solange unterstützen wie es nur geht. Und andere Filme die mir gefallen mir auf DVD zulegen. Obwohl ich schon überlegt habe auch im DVD Sektor die Firmen der BluRay Seite links liegen zu lassen. Schließlich hat man ja auch noch Premiere (mit HD) und mit dem richtigen Receiver und einer genügend großen Festplatte die ja heutzutage richtig erschwinglich werden kann man den ein oder anderen Film archivieren und so oft anschauen bis er einem dann so richtig zum Hals raushängt. Der kommt ja dann später sowieso wieder als Wiederholung. Und es wird nicht mehr lange dauern, bis das Gros der Sender auf die HD Seite springen werden. Außerdem werden die Filme bald als Download angeboten werden, wo dann die Möglichkeit bestehen wird, wie im Bereich Musik, die gekaufte Ware auf HD-DVD bzw. BluRay zu archivieren. Nun eine Frage an Euch alle. Auch wenn man sich manchmal auf den Schlips tretet. Ist es denn nicht möglich sich einen HD Film zu downloaden um diesen dann auf dem Format zu brennen, dass man selbst favourisiert? Dann müsste niemand seinen Player aufgeben. Toshiba will ja schon bald Brenner und die dazugehörigen HD DVD´s anbieten. Grusz.
  2. AW: US-Verkaufszahlen: Blu-ray liegt deutlich vorn ich weiß ja nicht wo du hd filme runterladen willst, ausser aus dubiosen quellen, aber legale filmdownloads enthalten DRM so das sie nicht brennbar sind. es gibt eine firma die dvd-downloads zu sehr überteuerten preisen, ohne jedes extra (OT, extras usw) anbietet die man sich brennen kann. wobei ich keinen cent ausgeben würde für ne dvd auf nem rohling gebrannt, das hält ja nicht sehr lange, vom fehlendem cover reden wir mal gar nicht. aber die zukunft wird wohl im vertriebsweg internet liegen, nur wohin mit den filmen? auf dvd/blu-ray brennen? wenn blu-ray auch nur halb so empfindlich ist wie behauptet wird dann halten die dinger auch nicht lange.
Alle Kommentare 7 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum