USA: „Best Buy“ empfiehlt Blu-ray

10
20
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Minneapolis, USA – Die größte US-amerikanische Elektronik-Kette „Best Buy“ wird ihren Kunden zukünftig bevorzugt Blu-ray-Player verkaufen. Ab März werden die HD-DVD-Geräte und Filme dann in den Hintergrund treten.

Anzeige

Der Elektronik-Riese verweist dabei auf seine Kunden, die sich eindeutig zugunsten von Blu-ray entschieden hätten. Während Blu-ray dann offiziell empfohlen wird, schraubt der wichtige Händler seine HD-DVD-Lagerbestände und -Bestellungen bei Playern und Filmen zurück.

„Unsere Entscheidung, Blu-ray in das Scheinwerferlicht zu stellen, ist als starkes Signal an unsere Kundschaft gedacht“, erklärt Brian Dunn, President und COO bei „Best Buy“. „Wir glauben, dass Blu-ray die richtige Formatwahl für sie darstellt.“
 
Nach dem gestrigen Abschied der wichtigen US-amerikanischen Online-Videothek Netflix von der HD DVD ist diese Entscheidung ein weiterer herber Rückschlag für die HD-DVD-Gruppe um Toshiba. Es fällt immer schwerer zu glauben, dass Toshiba mit seinen Preissenkungen für die Abspielgeräte das Ruder herumreißen kann. Der Formatkampf ist zwar noch nicht offiziell beendet, aber Blu-ray gewinnt in letzter Zeit Runde für Runde. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

10 Kommentare im Forum

  1. AW: USA: "Best Buy" empfiehlt Blu-ray das ganze ist doch eh wie immer - irgendwann setzt sich ein System durch. Gegenfrage: wer kauft sich aktuell HD Filme für 30.- EUR und schaut Sie mehr als nur einmal an - keiner???? Man sieht es am DVD Markt - wenn die Scheiben mehr als 10 EUR kosten, bleiben Sie wie Blei im Geschäft und werden raubkopiert - so ist die Realität. Blue Ray oder HD DVD ist vollkommen wurscht - nur wenn die Scheiben 10 Eur oder weniger kosten ist es Massenmarkt - ansonsten Freak Ware!! Ich habe auch einen Full HD mit 107 CM - tolles Plasma - aber trotzdem schaue ich keinen HD Film für 30 EUR!!! Ciao
  2. AW: USA: "Best Buy" empfiehlt Blu-ray Da stimme ich dir nicht ganz zu! Für einen guten HD-Film bin ich bereit 20, 25 oder (wenn er ganz neu ist) auch 30 € zu zahlen. Ausserdem kann man sich einen sehr guten Film schon mehr als nur einmal anschauen, wenn auch nicht unbedingt hintereinander.
  3. AW: USA: "Best Buy" empfiehlt Blu-ray bitte was ? also ich gehöre wirklich nicht zu den leuten, die immer das neueste usw. haben müssen, aber ich würde nicht soviel geld für VHS ausgeben...nichtmal für BETA oder VIDEO 2000 und die gelten heute als klassiker, wegen ihrer geringen verbreitung !
Alle Kommentare 10 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum