USA: Warner bringt erste Hybrid-HD DVD

0
10
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Warner Home Video will mit der romantischen Komödie „Wo die Liebe hinfällt“ („Rumor has it“, Reiner 2005) den ersten HD DVD/DVD-Hybrid am neunten Mai veröffentlichen.

Nach Berichten diverser Online-Dienste soll man die Scheibe nicht nur mit den neuen Toshiba HD DVD-Playern, sondern auch mit normalen DVD-Abspielgeräten verwenden können.

Auf einer Seite soll sich die HD DVD-Version befinden und auf der anderen die Standard-DVD. Diese Hybrid-DVD, die Warner eine „HD DVD and DVD Combo“ nennt, kostet knapp 40 Dollar, was etwa zehn Dollar teurer ist als Warners HD DVD-Veröffentlichungen (DIGITAL FERNSEHEN berichtete).
 
Damit will Warner nach eigener Aussage den Kunden mehr Flexibilität verschaffen, da sie sich keinen extra HD DVD-Player zulegen müssen. Warner wird als nächste Titel „Goodfellas“ (Scorsese 1990) und „Swordfish“ (Sena 2001) am zweiten Mai sowie „Training Day“ (Fuqua 2001) am neunten Mai als HD DVD veröffentlichen.
 
Die Pläne von Warner für Hybrid-Veröffentlichungen sehen den Berichten zufolge nur neue Filme vor, die noch niemand als DVD besitzt. Keine der HD DVDs enthält exklusive Bonus Features, doch „Batman Begins“ (Nolan 2005), der ab Ende Mai als HD DVD erwartet wird, soll als erster auch Extras beinhalten, die es nicht auf den normalen DVD-Versionen geben wird.
 [sch]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert