Vertragserweiterung: Sky Atlantic HD wird Home of HBO

0
23
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Sky hat seine erste pan-europäische Programmvereinbarung mit HBO geschlossen, deren Vertragserweiterungen für alle fünf Sky-Märkte in Deutschland, Österreich, Italien, Großbritannien und Irland gelten. Durch die exklusive Vereinbarung stehen Sky-Kunden künftig noch mehr Programme des amerikanischen Senders HBO zur Verfügung.

Mit einem neuen Vertrag haben der deutsche Pay-TV-Anbieter Sky und der amerikanische Sender HBO ihre bestehende Partnerschaft ausgeweitet. Europaweit können so 21 Millionen Sky-Kunden Sky Atlantic HD als „Home of HBO“ genießen. Die neue Vereinbarung gilt bis 2020 und umfasst die exklusiven Erstausstrahlungsrechte sowie erweiterte On-Demand-Rechte für die HBO-Programme in Deutschland, Österreich, Italien, Großbritannien und Irland. Dabei handelt es sich um die erste pan-europäische Programmvereinbarung, die einheitlich für alle fünf Sky-Märkte gilt.

In Deutschland und Österreich sind alle HBO-Erstausstrahlungen exklusiv und parallel zur US-Ausstrahlung zuerst über Sky Go, Sky On Demand und Sky Online sowohl in englischer als auch deutscher Sprache auf Sky Atlantic HD zu sehen. Die neue Vereinbarung stellt zudem noch mehr Inhalte des gesamten HBO-Programmportfolios für alle Sky-Kunden in Europa sicher. Neben umfangreichen Previews und Erstausstrahlungen werden künftig auch mehr Boxsets, unter anderem von der heißbegehrten Fantasyserie „Game of Thrones“, für längere Zeit auf den Sky-Plattformen  verfügbar sein. Des Weiteren können über einen längeren Zeitraum hinweg vergangene Staffeln von erfolgreichen Serien, wie „Boardwalk Empire“, „Die Sopranos“ oder „The Wire“ sowohl linear als auch auf Abruf angeschaut werden.
 
Damit stehen erstmals alle Episoden vorheriger Staffeln von Serien wie zum Beispiel „True Detective“ parallel zur Erstausstrahlung brandneuer Folgen auf Abruf bereit. Die Inhalte können dabei über Sky Go sowohl zeitlich als auch räumlich flexibel per Stream oder Download abgerufen werden. Die Serien des amerikanischen Senders erfreuen sich bei Sky-Kunden großer Beliebtheit. Neben aktuellen Erfolgen, wie „Ballers“ und „The Leftovers“, können sie sich künftig auf große neue Serien von HBO, aber auch auf die Rückkehr populärer Serien, wie Dauerbrenner „Game of Thrones“, freuen. Die Fantasyserie nach den Romanen von George R. R. Martin konnte mit der fünften Staffel mit 5,4 Millionen Zuschauern einen neuen Serienrekord aufstellen.
 
Im kommenden Jahr werden weitere spannende HBO-Serien ihre Premiere feiern. Mit dabei sein werden unter anderem die von Martin Scorsese, Mick Jagger und Terence Winter produzierte Dramaserie „Vinyl“ und „Westworld“, eine Sci-Fi-Thrillerserie sowie die erste Koproduktion von Sky, HBO und Canal+, „The Young Pope“.
 
Gary Davey, Managing Director Content bei Sky plc und Executive Vice President Programming bei Sky Deutschland, schwärmte: „HBO steht für die weltweit populärsten und spannendsten Programme. Diese neue Vereinbarung ist der erste pan-europäische Content-Deal von Sky und bestätigt Sky Atlantic als das’‚Home of HBO‘ in all unseren Märkten in Europa – sowohl linear als auch on Demand.“ Da Sky und HBO viele gemeinsame Werte teilen, insbesondere die Leidenschaft für hochwertiges Fernsehen, wird die Partnerschaft nun im kommenden Jahr auf eine neue Ebene gestellt.
 
Auch aufseiten von HBO ist man vom deutschen Partner begeistert. Charles Schreger, President Programming Sales von HBO, sagte: „Die bisherige Partnerschaft war für beide Seiten ebenso bereichernd wie erfolgreich. Die Vertragserweiterung steht beispielhaft für das große Vertrauen, das wir Sky entgegenbringen, und unterstreicht unsere Überzeugung, dass wir auch in Zukunft voneinander profitieren werden.“
 
Das Programm von Sky Atlantic HD können Sky-Kunden seit Kurzem noch flexibler genießen. Vor knapp einer Woche schaltete der deutsche Pay-TV-Anbieter über das Satellitensystem Astra 19,2 Grad Ost Sky Atlantic Plus Eins HD auf, der das Programm von Sky Atlantic HD um eine Stunde zeitversetzt bringt. [am]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

20 Kommentare im Forum

  1. Dann wird man nicht mehr wissen wohin mit dem ganzen Content und macht einen 2. Kanal auf: Sky Atlantic 2 HD Der erste wird in Sky Atlantic 1 HD umbenannt. Der erste hat ja schon seinen +1 Kanal, der zweite bekommt natürlich auch noch einen. So liebe ich den HD-Ausbau bei Sky.
Alle Kommentare 20 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum