Wegen zu vielen Flops? Sat.1-Chef geht

20
10
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Wie am heutigen Mittwoch bekannt wurde, verlässt Sat.1-Geschäftsführer Nicolas Paalzow die ProSiebenSat.1-Gruppe zum 15. Oktober 2015 auf eigenen Wunsch. Ist dies die Konsequenz aus den zahlreichen Flops der letzten Zeit?

Wie am heutigen Mittwoch bekannt wurde, wird Nicolas Paalzow, Geschäftsführer von Sat.1, zum 15. Oktober 2015 auf eigenen Wunsch die ProSiebenSat.1-Gruppe verlassen. Sein Nachfolger wird Kaspar Pflüger, der bisher als stellvertretender SAT.1-Senderchef und Operating Officer des Senders tätig war.

Nimmt Paalzow nun seinen Hut, weil in letzter Zeit einfach zu viele Formate floppten? Er selbst sagte: „Wir haben in diesem Jahr Mut bewiesen und gerade am Vorabend viel Neues gewagt. Leider haben wir damit nicht den Nerv der Zuschauer getroffen. Der Start in die Herbst-Season ist Sat.1 misslungen. Als Geschäftsführer des Senders übernehme ich dafür die Verantwortung. Ich bedanke mich herzlich beim gesamten Sat.1-Team für die Leidenschaft und Begeisterung, mit der es den Sender täglich unterstützt.“
 
Ganz offenbar waren der Mega-Flop „Newtopia“ und auch der gescheiterte Versuch, mit „Mila“ den Vorabend zu retten, für Paalzow ein Grund, das Handtuch zu werfen. Auch das Vorabend-Nachrichtenmagazin „Unser Tag“ läuft nicht so, wie erhofft. Generell gibt es beim Bällchensender gerade die eine oder andere Baustelle. Wolfgang Link, Vorsitzender der Geschäftsführung ProSiebenSat.1 TV Deutschland, findet dennoch nur lobende Worte für den scheidenden Senderchef. So würdigte er Paalzow als einen der profiliertesten Fernsehmacher Deutschlands und lobte sein Know-how, seine Leidenschaft für Programme, sein strategisches Verständnis und sein Markenbewusstsein, was Sat.1 nicht nur wichtige Impulse, sondern auch Wachstum brachte.
 
„Ich bedanke mich sehr für die hervorragende Zusammenarbeit in den letzten drei Jahren. Für seine berufliche und private Zukunft wünsche ich ihm von Herzen alles Gute. Mit Kaspar Pflüger übernimmt ein internationaler TV-Experte die Sat.1-Geschäftsführung, der als hervorragender Stratege sowie leidenschaftlicher Programmacher weiterhin neue Impulse für Sat.1 setzen wird“, so Link weiter. Der neue Chef Kaspar Pflüger kam im März 2014 als stellvertretender Sat.1-Senderchef und Operating Officer zu ProSiebenSat.1 TV Deutschland und war davon Programmdirektor von RTL Kroatien. [am]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

20 Kommentare im Forum

  1. Nicht nur Paalzow, auch Ketelaar durfte gleich noch mit gehen. Ob es allerdings hilft, wenn jetzt Paalzows Stellvertreter übernimmt, bezweifle ich.
Alle Kommentare 20 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum