Youtube: CDU verstößt gegen Urheberrecht

18
25
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Ungefragt hat die CDU für ihren Auftritt bei Youtube Videos von ARD und ZDF genutzt. Spitz gekriegt hat das Satiriker und Politiker Nico Semsrott, der die Partei bei Twitter öffentlich entlarvt.

„Hab mal kurz dafür gesorgt, dass die CDU alle ihre raubkopierten Videos von ihrem Youtube-Kanal nehmen musste“, twittert Nico Semsrott. Der Satiriker und „Die Partei“-Politiker entlarvte kurz zuvor einen Verstoß der CDU gegen das Urheberrecht auf der Plattform. Diese hatte wohl ohne Absprache Videos der Fernsehsender ARD und ZDF auf ihrem YouTube-Kanal genutzt.

Wie die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ berichtet, fragte Semsrott, dem die Videos der CDU-Politiker aus Talkshow-Auftritten aufgefallen waren, auf Twitter öffentlich bei den betroffenen Sendeanstalten nach, ob diese der CDU erlaubt hätten, die Videos zu nutzen. Beide verneinten: „Selbstverständlich gibt es keine solche Absprachen. Wir gehen der Sache bereits nach.“
 
Mittlerweile sind alle betroffenen Videos vom Youtube-Kanal der CDU verschwunden. Darin war vor allem der Spitzenkandidat der Partei für das europäische Parlament, Manfred Weber (CSU), zu sehen. Auch Zusammenschnitte von der CDU-Bundesvorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer gab es auf dem Kanal.
 
Die CDU beteuert laut der „Frankfurter Allgemeinen“, dass die mehr als 30 Videos aus ARD- und ZDF-Talkshows „irrtümlich“ veröffentlicht wurden und grundsätzlich mit der Zitatfreiheit gedeckt sein. [PMa]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

18 Kommentare im Forum

  1. Merkels Satz von vor 6 Jahren „Das Internet ist für uns alle Neuland“ gilt und wirkt für die CDU offensichtlich noch immer. Sie lernen den Umgang mit und im "Neuland" einfach nicht. Aber massiv über Digitalisierung schwätzen, das können sie gut. Auch unter Führung ihrer Karrenbauer.
  2. Ich dachte, dass gerade die CDU so stark für das Urheberrecht ist? Sind bestimmt Fake News.
  3. Vieles von+über CDU = Fake News, besonders das "C" im Namen. Und alles bzgl. Digital+Internet ist seit 6 Jahren eh nur "Neuland" für den ganzen Verein.
Alle Kommentare 18 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum