ZDF will weiterhin Millionen in Champions League stecken

128
1
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Jedes Jahr investieren die Öffentlich-Rechtlichen Millionen Euro in teure Sportrechte. Die Kritik an dieser Verwendung der Gebührengelder ist groß. In die Champions League will das ZDF aber trotzdem weiter investieren, der Millionen-Deal habe sich für den Sender „enorm gelohnt“, so Intendant Thomas Bellut.

Sportrechte sind bekanntlich teuer, erst recht, wenn es sich dabei um populäre Disziplinen wie Fußball handelt. Nicht selten müssen die Sender dabei tief in die Taschen greifen, wenn sie sich die begehrten Rechte und damit die Live-Übertragungen im eigenen Programm sichern wollen. Auch das ZDF gibt jährlich Millionen Euro für Sportrechte aus, allein für die Champions League sollen pro Saison angeblich 54 Millionen Euro fließen. Viel zu teuer, schimpfen dabei zahlreiche Kritiker. Doch dem ZDF sind die Spiele des internationalen Pokals die vielen Millionen wert, wie Thomas Bellut gegenüber der „Allgemeinen Zeitung“ erklärte.

Für das ZDF hätten sich die Übertragungen „enorm gelohnt“, erklärte der Intendant, der seit gut einem Jahr im Chefsessel der Mainzer Rundfunkanstalt sitzt. Im Vergleich zu Sat.1 habe die Champions League 30 Prozent mehr Zuschauer auf dem öffentlich-rechtlichen Sender. Daher kündigte er an, auch ab der Saison 2015 wieder Millionen Euro in die teuren Rechte investieren zu wollen. „Ich möchte die Champions League weiter im Programm haben“, stellte er klar. [fm]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

128 Kommentare im Forum

  1. AW: ZDF will weiterhin Millionen in Champions League stecken Nichts gegen Sportrechte und Sport bei den öffis... aaaber bei rechten um die sich auch private Free-tv Sender bewerben und mitbieten muss man nicht Millionen aus dem Fenster schmeißen. Da fehlt die Verhältnismäßigkeit. Der Zuschauer kann den Sport dann sowieso sehen, da es ja im Free-tv zu sehen sein wird. Da kann man dann auch klein bei geben und das Geld schlicht sparen. Bei Wintersport gibt es nur selten ein Wettbieten um die rechte, die öffis sind quasi die einzigen die dies übertragen möchten und die rechte sind relativ günstig. Absolut in ordnung und ok... Fußball EM oder WM hat einen hohen Stellenwert in Deutschland und gehört meiner Meinung nach zu den ÖR, absolut ok. CL würde auch sat1/Kabel1 übertragen und es ist absolut unnötig, dafür zich Millionen aus dem Fenster zu werfen, dafür könnte man auch Serien/Filme zukaufen die die Privaten nicht zeigen wollen. So könnte man sich wesentlich breiter Aufstellen und nebenbei warscheinlich noch Geld einsparen....
  2. AW: ZDF will weiterhin Millionen in Champions League stecken Ich denke, da geht es dem ZDF eigentlich nur darum, den Marktanteil kuenstlich hochzuhalten.
  3. AW: ZDF will weiterhin Millionen in Champions League stecken Ja, das hat Bellut sogar so zugegeben. "Jeder Sender braucht Leuchttürme". Das ZDF (Hauptprogramm) wird immer mehr zum ÖR Privatsender für Ältere... man könnte meinen, sie setzen die Forderungen nach Privatisierung bereits selbst schleichend um.
  4. AW: ZDF will weiterhin Millionen in Champions League stecken Billige Doofe Kochshows und das Canceln des ehemaligen Theaterkanals um weiter diese überteuerte Gülle finanzieren zu können. Super ZDF, als Sender mit Anspruch.
  5. AW: ZDF will weiterhin Millionen in Champions League stecken Halte ich fuer durchaus denkbar, dass da im Stillen schon fuer eine u.U. private Zukunft umgebaut wird
Alle Kommentare 128 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!