HIGH END Woche 2021: Die Highlights von Bowers & Wilkins – 800 Serie Diamond

0
996
HIGH END 2021 Woche Bowers Wilkins 800 D4 Diamond Serie Lautsprecher Speaker News
Anzeige

Der Lautsprecherhersteller Bowers & Wilkins stellt seine Neuheiten vor, die eigentlich in den kommenden Tagen auf der HiFi-Messe HIGH END in München hätten gezeigt werden sollen. Wäre die Messe nicht aufgrund des Coronavirus abgesagt worden.

[Werbung/Promotion] Nachdem die HIGH END Messe bereits im letzten Jahr abgesagt werden musste, fiel die ursprünglich auf 9. – 12. September 2021 in München terminierte HiFi-Messe erneut der Pandemie zum Opfer. Corona macht ein sicheres und vernünftiges Messegeschäft weiterhin unmöglich.

Gemeinsam mit unseren Redaktionskollegen vom AUDIO TEST Magazin, HDTV Heimkinomagazin und www.likehifi.de wollen wir den HiFi-Produktneuheiten trotz Ausfall der HIGH END 2021 wieder eine große Bühne bieten. So präsentieren Ihnen mit diesem XXL-Special exklusiv über 50 Produktneuheiten aus dem High-End- und HiFi-Bereich, die alle eine Premiere in München gefeiert hätten! Das als „HIGH END Woche 2021“ betitelte Spezial finden Sie in unseren Print-, Digital- und Onlinemagazinen sowie auf unseren Social-Media-Kanälen – schauen Sie also täglich bei uns vorbei.

Die HIGH END 2021 Neuheiten von Bowers & Wilkins

Zum Anfang unseres Spezials möchten wir die zahlreichen Neuheiten des britischen Lautsprecher-Giganten Bowers & Wilkins vorstellen. Der hatte sich für die HIGH END nämlich etwas ganz Großes vorgenommen, genauer gesagt seine Flaggschiff Lautsprecher-Serie 800 Diamond. Gut sechs Jahre nach der 3. Generation (Kürzel D3) steht nun die 4. Generation der B&W 800 Diamond Series mit dem Zusatz D4 in den Startlöchern. Wir haben alle Informationen zur Bowers & Wilkins 800 D4 für Sie aufbereitet:

Bowers & Wilkins präsentiert Weiterentwicklung der 800 Serie Diamond

Eine der besten Lautsprecherserien der Welt präsentiert sich im neuen Design und mit einer Reihe bahnbrechender Technologien, die noch höhere Maßstäbe in puncto Klangqualität setzen. Die neue Bowers & Wilkins 800 Serie Diamond umfasst weiterhin sieben Modelle, beginnend mit dem Zwei-Wege-Kompaktlautsprecher 805 D4. Hinzu kommen die Drei-Wege-Standlautsprecher 804 D4, 803 D4 und 802 D4. Bowers & Wilkins stellt darüber hinaus als Flaggschiff-Modell der Serie erneut ein Kultprodukt vor: Der Bowers & Wilkins 801 D4 wird künftig den 800 D3 ersetzen. Abgerundet wird die Serie durch die leistungsstarken Center-Lautsprecher HTM81 D4 und HTM82 D4 für den Einsatz im Heimkino. Jedes neue Modell beeindruckt mit hunderten Detailverbesserungen sowie einigen völlig neuen Technologien. Das Ergebnis ist die Lautsprecherserie mit dem transparentesten, detailliertesten und natürlichsten Sound, die Bowers & Wilkins je entwickelt hat.

Als vierte neue Farbvariante ist die Bowers & Wilkins 800 Diamond nun auch in Satin Walnuss erhältlich. Hier die Modellvarianten 801 D4, 804 D4 und 805 D4.

Lautsprecher in edlem Design

Ausgeklügelte, elegante Gehäuseproportionen und zahlreiche Details machen die Baureihe zur bisher hochwertigsten 800 Serie von Bowers & Wilkins. Die auffälligste Neuerung ist die Einführung einer vierten Farbe. Neben den bewährten Ausführungen Schwarz glänzend, Weiß und Satin Rosenut ist jetzt auch die Farbe Satin Walnuss erhältlich. Das Gehäusedesign der neuen Stereomodelle wurde zudem umfassend optimiert. Die Oberseite aus Holz wurde durch eine hochwertige Deckplatte aus Aluminium ersetzt, die eine größere Steifigkeit gewährleistet und Gehäuseschwingungen minimiert.

Alle neuen Modelle verfügen über eine verbesserte Version des charakteristischen ultrastabilen Tweeter-on-Top-Designs, das sich jetzt durch eine gestreckte Form mit längerem Röhrensystem auszeichnet. Dadurch wird im Hochtonbereich ein noch offenerer Klang erzeugt, und das äußerst steife Gehäuse wirkt unerwünschten Resonanzen entgegen. Das ultrastabile Hochtongehäuse wird nach wie vor aus einem einzigen massiven Aluminiumblock gefräst.

Mit den neuen Modellen werden zudem drei völlig neue Gehäuseformen vorgestellt. Die Stereomodelle 805 D4 und 804 D4 besitzen nun auch ein Gehäuse in umgekehrter Bauform, das im Jahr 2015 für die größeren Lautsprecher der Serie eingeführt wurde. Die neue Form verringert die Oberfläche der vorderen Schallwand und verbessert die Gesamtstabilität des Systems. Zudem lassen sich die Frequenzweichen nun in speziellen Bereichen hinter der steifen Rückwand aus Aluminium jedes Lautsprechers anbringen. Beim 804 D4 wird das Potenzial der neuen Konfiguration durch den Einbau einer nach unten abstrahlenden Bassreflexöffnung mit integriertem Aluminiumsockel genutzt. Neben dem 805 D4 und dem 804 D4 ist auch der neu entwickelte Center-Lautsprecher HTM82 D4 mit dem Gehäuse in umgekehrter Bauform ausgestattet, das eine verbesserte akustische und mechanische Leistung ermöglicht.

Neue Technologien

Continuum-Membran, FST & biomimetische Aufhängung

Die Continuum-Membran mit ihrer einzigartigen Gewebestruktur ist das Ergebnis von acht Jahren intensiver Forschungsarbeit. Sie wird sowohl für Mittel- als auch Tiefmitteltöner eingesetzt und ist für ihren offenen, transparenten und neutralen Klang bekannt. Beim Einsatz als Mitteltöner in den Standlautsprechern von Bowers & Wilkins wird sie stets mit unserer FST (Fixed Suspension Transducer) Mitteltöner-Technologie kombiniert, die Verfärbungen, wie sie häufig bei herkömmlichen Membran-Surround-Lautsprechern entstehen, gezielt entgegenwirkt. Bowers & Wilkins hat die Vorteile der Continuum-Membran und der FST-Technologie mit einer innovativen Neuerung bei einem weiteren Schlüsselelement kombiniert, das für die Führung eines Chassis zuständig ist: der Gewebezentrierspinne.

Bei der neu entwickelten biomimetischen Aufhängung wird die herkömmliche Gewebezentrierspinne durch ein schlankes Aufhängungssystem ersetzt. Dabei wird die Leistung der Mitteltönermembran deutlich verbessert, indem unerwünschter Luftdruck – also Schall –, den eine gewöhnliche Gewebespinne erzeugen kann, deutlich reduziert wird. Deren unberechenbare, nichtlineare Effekte gehören somit der Vergangenheit an. Das Ergebnis: ein unvergleichlich transparenter und realistischer Klang im Mitteltonbereich.

Beim 804 D4 wird das Potenzial der neuen Konfiguration durch den Einbau einer nach unten abstrahlenden Bassreflexöffnung mit integriertem Aluminiumsockel genutzt Neben dem 805 D4 und dem 804 D4 ist auch der neu entwickelte Center-Lautsprecher HTM82 D4 mit dem Gehäuse in umgekehrter Bauform ausgestattet, das eine verbesserte akustische und mechanische Leistung ermöglicht.

► Weitere und detailliertere Informationen zur Bowers & Wilkins 800 Serie Diamond finden sich hier bei den Kollegen von www.likehifi.de

Bowers & Wilkins 800 Serie Diamond D4 – Modellübersicht und Preise

Modell: Bowers & Wilkins 801 D4 Standlautsprecher Preis: 35.000 Euro (UVP / Paarpreis)
Modell:
Bowers & Wilkins 802 D4 Standlautsprecher Preis: 26.000 Euro (UVP / Paarpreis)
Modell:
Bowers & Wilkins 803 D4 Standlautsprecher Preis: 20.000 Euro (UVP / Paarpreis)
Modell:
Bowers & Wilkins 804 D4 Standlautsprecher Preis: 12.500 Euro (UVP / Paarpreis)
Modell:
Bowers & Wilkins 805 D4 Regallautsprecher Preis: 8.000 Euro (UVP / Paarpreis)
Modell:
Bowers & Wilkins HTM81 D4 Center-Lautsprecher Preis: 7.500 Euro (UVP / Einzelpreis)
Modell:
Bowers & Wilkins HTM82 D4 Center-Lautsprecher Preis: 5.500 Euro (UVP / Einzelpreis)

Die neue 800 Serie Diamond umfasst die edelsten Lautsprecher, die Bowers & Wilkins jemals gebaut hat. Die Modelle sind weltweit ab dem 1. September 2021 erhältlich.

► Weitere Informationen zu den vorgestellten HIGH END Highlightprodukten von Bowers & Wilkins finden Sie auf der Firmenwebseite via: www.bowerswilkins.com/de

Bildquelle:

  • Bowers Wilkins 800 D4 Diamond Serie – HIGH END WOCHE 2021: Auerbach Verlag / Bowers & Wilkins

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum