Marantz NA8005: Vorzeigeplayer des 21. Jahrhunderts

1
66
Anzeige

Wozu braucht man heute noch ein großes Hi-Fi-Rack, wenn man doch fast alles in einem Gerät haben kann? Marantz zeigt abermals, wie das funktioniert und das man durchaus großen Klang zum bezahlbaren Preis erwarten kann.

Anzeige

Drei Jahre ist es mittlerweile her, das Marantz sich entschieden hat, seine Erfahrungen im Bereich Netzwerk-Audio nicht mehr nur AV-Receivern vorzubehalten. Der Streaming Client NA7004 brachte vom Start weg bereits die gefragtesten Netzwerkfunktionen wie HD-Streaming und Gapless Playback mit. Darauf folgte der NA-11S1, der klanglich deutlich zulegte, sich dies aber auch entsprechend kosten lässt. Mit dem NA8005 geht Marantz nun einen Zwischenschritt, liefert Funktionen nach und optimiert abermals den Klang.
 
Der Aufbau des Netzwerkplayers könnte einfacher nicht sein: Auspacken, Netzwerkkabel stecken und mit einem passenden Verstärker verbinden – in unserem Fall das Serienmodell NA8005. Schon hören wir die ersten Takte Musik.
 
Der Player konfiguriert sich dank DHCP-Protokoll von selbst und verbindet sich vom Start weg mit einem Onlineradio. Dieses wird von der vTuner-Datenbank abgerufen, aus der wir gleich ein paar regionale Stationen abspeichern. Auf DAB- und UKW-Radio wird dieses Mal verzichtet, dem wir allerdings auch keine Träne nachweinen.

Als Nächstes widmen wir uns dem klassischen Musikstreaming, das mit DLNA-Support in Version 1.5 angegeben wird. Unser Netzwerkspeicher mit als UPnP-Server wird auf Anhieb erkannt und die angelegte Ordnerstruktur auf dem großen LCD-Display anschaulich dargestellt. Im Format-Check sind wir überrascht, dass der Player…
 
Dies und noch viele weitere, spannende Themen und Tests lesen Sie in der aktuellen Ausgabe 06/2014 der AUDIO TEST, die ab sofort für Sie am Kiosk, im Abo sowie online erhältlich ist.
 
Hier abonnieren

 
 
Hier Heft kaufen:
 
                      
 
 
Hier Heft als ePaper kaufen:
 
                     
 
 
Hier Heft als App kaufen:
 

   

[red]

Anzeige

1 Kommentare im Forum

  1. AW: Marantz NA8005: Vorzeigeplayer des 21. Jahrhunderts Das kann mein TEAC AG-D500 (baugleich Onkyo 515) zu 249 € auch, WLAN in die hintere USB Buchse rein und Online Radio nutzen. Kann auch Streaminginhalte der Fritz.Box wieder geben. Marantz NA8005 1299 € ?? Da kann ich ja nen guten AVR mit WLan kaufen. Wahlweise von Onkyo oder Marantz.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum