Zubehör für Kopfhörer: Hi-Fi to go

0
11
Anzeige

Wer Musik als seine Passion ansieht, die er durch entsprechende Technik auslebt, wird in aller Regel auch unterwegs nicht darauf verzichten. Wir stellen im Folgenden hochwertige Hi-Fi-Player und -Verstärker für das mobile Musikerlebnis vor.

Nach einer zwischenzeitlichen Durststrecke ist Musik hören wieder in Mode gekommen. Nicht zuletzt seit dem Siegeszug des Apple iPods, Beats by Dr. Dre und zahlreichen Smartphones sieht man allgegenwärtig Menschen mit Kopfhörern durch die Straßen laufen. Wer jedoch genauer hinhört, stellt einen erheblichen Unterschied zwischen dem heimischen Hi-Fi-System und den integrierten Mobillösungen fest.
 
Interne Wandler und Kopfhörerverstärker haben in der Regel ein deutliches Nachsehen, was sich technisch mit einer engeren Kanaltrennung und einem geringeren Signal-zu-Rauschabstand erklären lässt.
 
Mittlerweile gibt es mobile Lösungen die Abspieler, Wandler und Endstufen auslagern und in hosentaschengroße Geräte verpacken. Eingefleischte Mobil-Klangenthusiasten treiben das Szenario überdies auf die Spitze und packen sich zahlreiche Einzelgeräte in die Tasche, die einer vollwertigen Stereoanlage kaum mehr nachstehen. Welche Möglichkeiten der Markt dieser Tage bietet, stellen wir hier an verschiedenen Fallbeispielen vor.
 
Dazu widmen wir uns der gesamten Signalkette. Bei dem AK100 von iRiverAstell & Kern handelt es sich um einen hochwertigen Audioplayer mitoptischer und technischer Raffinesse. Mithilfe von Wolfson-Chipsübernimmt dieser auch gleich die Digital-Analog-Wandlung undanschließend die Verstärkung der Signale.

Einen rein analogen Verstärker schickt Mont Blanc mit dem Fiio E12 ins Rennen. Wandler und Verstärker kombiniert befinden sich in den Geräten Vamp Verza von V-Moda sowie Avinitys USB DAC Mobile. Hier können die Daten direkt digital per USB oder Apple-30-Pin-Schnittstelle zugespielt werden. Wir haben getestet, wie die einzelnen Geräte sich handhaben lassen und im ausführlichen Klangtest herausgefunden, wie viel besser Musik unterwegs plötzlich klingen kann.
 
Alle technischen Details und den Klangeindruck mobilen Helfer finden Sie in der neuen AUDIO TEST 06/2013, die ab sofort überall am Kiosk, im Online-Shop oder als E-Paper bei Pageplace, Onlinekiosk und Heftkaufen erhältlich ist. Sie können das Heft aber auchim Abo bestellen.
 

NEU: Ab sofort können Sie die AUDIO TEST auch pünktlich zum Erscheinungstag als E-Paper über den digitalen PagePlace-Zeitungskiosk der Deutschen Telekom beziehen und bequem am PC oder Mac sowie weiteren Endgeräten wie Smartphone (Android/Apple), E-Reader, Tablet-PC und Notebook lesen. Natürlich sind auch ältere Ausgaben erhältlich. Nie wieder Rennerei und Ärger mit vergriffenen Heften!
[red]

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum