SpaceX bringt US-Militärsatelliten ins All

1
123
Bild: © jim - Fotolia.com
Bild: © jim - Fotolia.com
Anzeige

Das private Raumfahrtunternehmen SpaceX hat am Sonntag seinen ersten Auftrag im Dienst der Sicherheit der USA erfüllt und einen Militärsatelliten in seine Umlaufbahn gebracht.

Anzeige

Eine Rakete vom Typ Falcon 9 mit einem GPS-Navigationssatelliten für die US-Luftwaffe hob am Sonntagabend in Florida ohne Zwischenfälle ab, wie SpaceX mitteilte.

Zuvor war der Start bereits vier Mal wegen technischer Probleme oder Schlechtwetters verschoben worden. [dpa]

Bildquelle:

  • Technik_Raumfahrt_Artikelbild: © jim - Fotolia.com
Anzeige

1 Kommentare im Forum

  1. Ist ja immerhin kein reiner Militär-Satellit. GPS ist ja dual use.... Ist es wirklich nur EINER gewesen? Ein GPS Satellit wiegt um die 2 Tonnen... Davon hätte man ja durchaus aus 2 Stück in die GPS Umlaufbahn bei ca 20 000 km bringen können...
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum