Vodafone: Reines 5G-Netz startet – doch nicht für alle Geräte

0
2223
© Vodafone
Anzeige

Startschuss für 5G-Standalone: An diesem Wochenende dürfen Vodafone-Kunden die neue Technologie zum ersten Mal live nutzen. Allerdings sind nur bestimmte Endgeräte von Anfang an bereit für das „reine“ 5G.

Los geht es mit nur einem Modell: Heute im Laufe des Tages soll laut Vodafone das neueste Firmware Update für das Oppo Find X3 Pro 5G verfügbar sein. Mit diesem Software-Update erhält das Smartphone die Funktionalität, sich auch ins 5G Standalone-Netz einzuwählen. Kunden, die das Software-Update auf ihrem Endgerät durchgeführt haben, können ab sofort selbst wählen, ob sie weiter im bestehenden 5G-Netz mit LTE-Stützrädern (5G Non-Standalone) surfen oder ob sie an ersten Orten die Datenübertragung in Echtzeit (5G-Standalone) erleben wollen. Dafür kann die ‚5G Core Network-Option‘ in den gängigen 5G-Tarifen von Vodafone kostenfrei hinzugebucht werden. Telefonisch oder direkt über die MeinVodafone App.

Neue Firmware für volles 5G

Um das erste Smartphone heute per Firmware-Update für das komplett eigenständige 5G-Netz freizuschalten, haben Netz-Experten von Vodafone laut einer Pressemitteilung des Unternehmens in den vergangenen sechs Monaten intensiv mit Technikern von Oppo, Qualcomm und Ericsson zusammengearbeitet. „Vereinfacht gesagt müssen Smartphones eine komplett neue Sprache lernen, damit wir sie draußen im Alltag auch im komplett eigenständigen 5G-Netz nutzen können. Und noch viel mehr: Sie müssen die Sprache sekündlich wechseln können und die Worte fließend und ohne jeden Aussetzer wiedergeben“, erklärt Vodafone Technik-Chef Gerhard Mack. 

Welche Smartphones bekommen das 5G-Update?

Die Smartphones müssen neben der Einwahl ins 5G Standalone-Netz unter anderem auch den lückenlosen Wechsel in andere Mobilfunk-Technologien beherrschen. „All die Live-Tests und Freigabe-Prozesse haben wir gemeinsam mit unseren Technologie-Partnern in Rekordzeit geschafft“, so Gerhard Mack. Schon in Kürze sollen weitere Smartphones folgen, die 5G-Standalone unterstützen. Unter anderen erhalten die Smartphones der neuen Samsung Galaxy S21-Serie 5G schon in Kürze ein entsprechendes Firmware-Update.

Bildquelle:

  • Vodafone5G_2: © Vodafone

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum