Digitales Entertainment Center: High-Def Box One

0
12
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Hamburg – Verschmelzung von Unterhaltungselektronik und IT – das steckt hinter der auf der IFA vorgestellten Home-Entertainment- Box One des Herstellers High-Def.

Die Fähigkeiten der High-Def Box One, DVDs und CDs abzuspielen und zu erstellen, das Internet auf den Fernseher zu zaubern, dort seine Mails zu bearbeiten und sich nebenbei eine Diashow anzusehen, online den Videorecorder zu programmieren und auf einer 200 GB-Festplatte DVDs, Videos und Musik zu archivieren – das ist ziemlich einzigartig auf dem Home-Entertainment-Markt. Die Box One kann auch als Hochleistungscomputer genutzt werden, dafür sorgt die auf Windows XP basierende Software Media Center Edition 2005. Ausgesuchte Hardware-Komponenten wie das eigens entwickelte Intel Motherboard, Heatpipesystem zur Wärmeabfuhr, das leise Laufwerk, eine gedämpft aufgehängte Festplatte und das lüfterloser Chassiskonzept sorgen für nahezu geräuschlosen Betrieb und damit angenehme Wohnzimmer-Tauglichkeit. Die Box One präsentiert sich in zeitlosem Design und einem Chassis aus Vollaluminium.
 
Das Multimedia-Center Box One kostet 1 499,- Euro inklusive Mehrwertsteuer.
 
 [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert