Elektronisches Zeitungspapier in Dresden produziert

0
12
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Dresden – Das britische Unternehmen Plastic Logic feiert heute die Grundsteinlegung seiner neuen Anlage in Dresden. Das Werk für flexible Kunststoffdisplays für Bücher oder Zeitungsartikel soll den Betrieb 2008 aufnehmen.

In Dresdens so genanntem „Saxony Valley“ entsteht damit die weltweit erste kommerzielle Fabrik für die Volumenproduktion von gedruckter Elektronik auf Kunststoffbasis. Nach der Fertigstellung 2008 sollen die 140 Mitarbeiter die biegsamen Displays herstellen, die für elektronische Zeitungen und Bücher benötigt werden. Damit möchten die Briten eine umweltfreundliche Technologie entwickeln, die den Papierverbrauch senken soll.

Laut John Mills, Chief Operating Officer bei Plastic Logic, seien die Displays „so bequem und natürlich wie echtes Papier.“ Das Unternehmen hatte sich eine Vielzahl möglicher Standorte angesehen und schließlich Dresden den Vorzug gegenüber Singapur und dem US-Staat New York gegeben. [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum