Grundig lockt mit neuen Flat TVs

0
7
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Nürnberg – Um bei den Marktanteilen wieder in den oberen Rängen mitzuspielen, startet Grundig Intermedia eine Produktoffensive mit neuen Flachbildfernsehern.

„Die Messe CeBIT ist der Auftakt unserer LCD-Initiative 2005“, erläutert Michael Breet, International Sales & Marketing Director. Vorgestellt werden in Hannover zunächst vier High-End-LCD TVs im 16:9 Breitbildformat. Die Geräte Tharus 30 und Tharus 26 sind beide auf die hochauflösenden HDTV-Bildsignale vorbereitet (ausgezeichnet mit HD-ready) und somit für die digitale Zukunft bestens gerüstet. Der kraftvolle Sound durch das patentierte Magic Fidelity System von Grundig macht das Kino-Erlebnis zuhause zum Erlebnis.
 
Ebenfalls mit allen technischen Raffinessen ausgestattet und darüber hinaus von ganz besonderer Eleganz sind die neuen Modelle der Design-Linie „Vision“. Schwarzer Glanzlack und eine vollflächige Glasfront ermöglichen selbst dann ein begeisterndes Fernseh-Erlebnis, wenn die Geräte ausgeschaltet sind. „Mit den neuen Geräten Vision 32, Vision 26 und Vision 20 sprechen wir Kunden an, die besonderen Wert auf hochwertiges Design legen und bei denen sich der Fernseher harmonisch in die Wohnumgebung einpassen soll“, beschreibt Breet die Zielsetzung der neuen Produktlinie.
 
Alle auf der CeBIT präsentierten Geräte zeichnen sich durch hohen Bedienkomfort aus. Dazu gehören neben der Systemfernbedienung, über die sich verschiedene Grundig-Geräte ansteuern lassen, auch der Electronic Programm Guide (EPG) und Easy Dialog, die einfache Bedienungsanleitung auf dem Bildschirm. Zahlreiche Anschlussmöglichkeiten runden den Eindruck der Geräte ab, die preislich im oberen Segment angesiedelt sind.
 
Ausführliche Informationen und technische Daten der neuen Design-Linie Vision veröffentlicht Grundig nach der CeBIT.
 [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert