Grundig präsentiert neue LCD-Fernseher

0
14
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Nürnberg – Gleich zwei neue LCD-TVs der Lenaro-Serie präsentiert Grundig bereits im Vorfeld der Internationalen Funkausstellung.

Dabei handelt es sich um die Modelle Lenaro HD und Lenaro Connect.

Lenaro HD

Der Lenaro HD mit 37 und 42 Zoll Bildschirmdiagonale setzt auf die volle HD-Auflösung. Exakt 2 073 600 Pixel kann ein Panel mit 1 080 Zeilen und 1 920 Bildelementen pro Zeile darstellen – genug, um selbst feinste Details optimal wiedergeben zu können.
 
Herzstück des Lenaro HD ist die Grundig Digital Reference Technology. Diese digitale Signalverarbeitungs-Technologie ermöglicht es, die Schwachstellen des Fernsehübertragunssystems zu beseitigen und zusätzlich störende digitale Artefakte, wie zum Beispiel die so genannte Pixelblockbildung, nahezu unmöglich zu machen.
 
Um das bestmögliche Bildergebnis zu erhalten, ist Bildmaterial in der entsprechenden Qualität, also beispielsweise eine Full-HD-DVD ebenso Voraussetzung wie HD-Peripheriegeräte – und anschlüsse, die dafür ausgelegt sind. Zumindest am letzten Punkt soll es beim Lenaro HD nicht scheitern. Er verfügt über einen DVI-Anschluss für digitale Video- und Grafik-Daten sowie über eine HDMI- und eine real YUV-Schnittstelle für die volldigitale Übertragung von Audio- und Video-Daten. Dadurch können mehrere HD-Peripheriegeräte gleichzeitig angeschlossen werden. Die DVI- und HDMI-Schnittstellen sind HDCP-kompatibel, zur Soundwiedergabe steht zusätzlich ein optischer Ausgang zur Verfügung.
 
Doch es geht auch ohne Heimkinoanlage: Neben Virtual Dolby Surround ist der Lenaro HD mit dem Magic Fidelity Soundsystem ausgestattet. Das von Grundig entwickelte System macht runden Sound auch mit flachen LCD-Geräten ohne ausreichenden Resonanzraum möglich. Das Easy Dialog Konzept für eine einfache Bedienung, Digital Noise Reduction und eine Vielzahl zusätzlicher Anschlüsse zeichnen das Grundig-Gerät aus. Der Lenaro HD wird ab August im Handel erhältlich sein und kostet in der 37-Zoll-Version 1 999 Euro unverbindliche Preisempfehlung.

Lenaro Connect

Etwas weniger Pixel, dafür eine Vielzahl zusätzlicher Anschlussmöglichkeiten hat der Lenaro Connect zu bieten, der mit 26 und 32 Zoll Bildschirmdiagonale erhältlich ist. Der Multimedai-Breitbild LCD-TV verfügt über einen integrierten Digital Media Player und einen USB-Anschluss. Der Grundig Digital Media Player liest die sieben gängigsten Speicherkartenformate SD, MS, CF, MMC, SM sowie XD und decodiert sogar MPEG-4-Dateien. Dadurch können auch Videos direkt von der Flash-Karte auf dem Bildschirm wiedergegeben werden.
 
Über den integrierten USB-Anschluss, der wie auch der Card-Reader seitlich angebracht und daher leicht zugänglich ist, kann man digital aufgenommene oder digitalisierte Bilder wie eine Diashow ansehen und parallel dazu den passenden Sound über MP3 einspielen. Auch wer Bild- oder Filmmaterial auch DVD vorliegen hat, erreicht mit dem Lenaro Connect eine optimale Wiedergabe. Zahlreiche digitale Schnittstellen wie etwa HDMI und DVI machen es möglich, mehrere HD-Geräte, wie etwa einen HD-Receiver und einen DVD-Recorder gleichzeitig anzuschließen. Virtual Dolby Surround und 40 Watt Musikleistung sorgt für den geeigneten Klang.
 
Auch der Lenaro Connect ist ab August erhältlich. Das größere 32-Zoll-Gerät wird 1 399 Euro unverbindliche Preisempfehlung kosten. [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert