Homecast: Neuer Kabel-Receiver „HC8100 CICOPVR“ auf dem Markt

0
7
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Sulzbach – Zum Start ins neue Jahr 2009 beginnt in dieser Woche die offizielle Auslieferung des HDTV-PVR-Kabel-Receivers „HC8100 CICOPVR“.

Der Receiver verbirgt zwei HDTV-Tuner sowie eine CE-Festplatte mit Serial ATA-Technologie für leisen Betrieb und hohem Datendurchsatz. Der Receiver wird in den Gehäusefarben schwarz und silber sowie mit Festplatten Kapazitäten von 250 GB und 500 GB angeboten.

Neben seinem hochauflösenden HDTV Bildformat von 1 080i werden auch 720p, 576p (Upscaling bei PAL Sendungen) unterstützt. Die Ausstattungsmerkmale sind unter anderem: Alphanumerische VFD-Anzeige mit zwölf Zeichen und Zusatzsymbolen, zweimal USB 2.0 (Typ A) Anschlüsse zum Anschluss externer Datenträger und einmal USB 2.0 (Typ B) für den Datenaustausch zum PC sowie einen 100MBit-LAN-Anschluss ebenfalls für den Datenaustausch zum PC, Netzschalter für die vollständige Abschaltung des Receivers, Anschlüsse: HDMI1.2, YPbPr, zweimal Scart (RGB, YUV o. CVBS), Audio/Video 3x RCA, SPDIF, variables Bildformat 4:3, 4:3 Letterbox oder 16:9, einmal Conax Kartenleser implementiert und zweimal Common Interface [CI] für den Einsatz von Pay-TV-Modulen.
 
Der Erst-Installations­führer ermöglicht eine einfache Inbetriebnahme des Gerätes, so der Hersteller. Das 19-sprachige Bildschirmmenü in High-Definition-Qualität ist klar strukturiert und mit der Universalfernbedienung können auch die Grundfunktionen des Fernsehgerätes gesteuert werden. Die Betriebssoftware kann, wenn angeboten, über das Kabelnetz des Netzbereibers oder über USB aktualisiert werden. Es stehen 8 000 Speicherplätze für TV- und Radioprogramme und acht Favoritenlisten, die individuell bearbeitet werden können zur Verfügung.
 
Ebenso sind ein Elektronischer Programmführer (EPG) für eine Programm­vorschau bis zu sieben Tagen, ein Aufnahme-Timer für 50 Ereignisse (über EPG zu programmieren) und ein Fast-Videotext-Generator mit einem 800 Seitenspeicher an Bord. Weitere Besonderheiten sind die Bild-in-Bild-Funktion (PIP) zum Beobachten eines zweiten Programmes, die Time-Shift-Funktion für zeitversetztes Fernsehen, der integrierte Fotobetrachter und die Schnittfunktion zur Nachbearbeitung der aufgenommenen Filme. Der Homecast „HC8100 CICOPVR“ steht ab sofort mit einem UVP ab 549,95 Euro zur Verfügung. [mw]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: Homecast: Neuer Kabel-Receiver "HC8100 CICOPVR" auf dem Markt Die Händler die den Receiver führen wissen offensichtlich nichts von dem Conax Kartenleser. Homcast selbst hat nochnichtmal seine Hompage mit dem Receiver aktualisiert, dort gibts den noch garnicht.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum