Immer mehr US-Haushalte rüsten mit HDTV auf

0
15
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Washington – Über die Hälfte der amerikanischen Haushalte besitzen High Definition Television.

Laut einem Bericht der CTAM (Cable & Telecommunications Association for Marketing) ist die Nachfrage nach HDTV in den letzten Jahren enorm gestiegen. In diesem Jahr besitzen bereits über 53 Prozent aller amerikanischen Haushalte High Definition Television – 2008 waren es noch 35 Prozent.

Ebenso ist – nach Angaben der CTAM – die Nachfrage nach Großbildfernsehern (32 Zoll und größer) gestiegen. Im vergangenen Jahr besaßen 52 Prozent aller US-Haushalte einen Großbildfernseher. Die Zahl ist in diesem Jahr auf 59 Prozent angestiegen. [mth]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

22 Kommentare im Forum

  1. AW: Immer mehr US-Haushalte rüsten mit HDTV auf bei denen ist ja der Unterschied zwischen den bisherigen 480 Zeilen und jetzt mit 1080 Zeilen auch mächtig gewaltig.
  2. AW: Immer mehr US-Haushalte rüsten mit HDTV auf Ja und? Auch mein TV ist HD-Fähig. Sogar meine Eltern, meine absolut nicht technisch versierte Tante haben sich einen HD-TV angeschafft und noch viele mehr im Bekannten und Verwandtenkreis. Nur in 2 Fällen existieren jedoch Zuspieler in Form eines DVD-Players. Meist werden TV nur zum ansehen des aktuell ausgestrahlten TV-Programms genutzt, SD über DVB-T, analog über Kabel, SD oder analog über Sat. In einigen Fällen wird auch mal die vom Sohn gebrannte DVD der letzten Familienfeier am sonst nie genutzten DVD-Player betrachtet. Angesichts einer im engsten Verwandtenkreis 100prozentige Versorgung mit HD-Televisionsgeräten ist dies eine absolut nichtssagende Aussage. Berücksichtigt man dann noch, dass selbst ein normales DVD-SD-Signal bzw. DVB-x-Quelle in SD sogar auf einem HDready-TV-Gerät eine deutlich bessere Darstellung im Vergleich zum in den USA früher üblichen NTSC bietet, so kann man die Begeisterung über HD-TV-Geräte der TV-Konsumenten verstehen, selbst wenn nur wenige über einen BR-Player oder ein HD-Sat-Empfänger verfügen bzw. diesen vorwiegend als Signalquelle einsetzen.
  3. AW: Immer mehr US-Haushalte rüsten mit HDTV auf Die US-Studie unterscheidet offenbar zwischen "HDTV" (hochauflösender Empfang inklusive) = 53 Prozent und "Großbild-TV" = 59 Prozent. Davon werden wir im Entwicklungsland BRD auch noch in einigen Jahren nur träumen können... Klaus
Alle Kommentare 22 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum