Kabelnetzbetreiber kbro aus Taiwan startet HDTV

0
7
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Seoul, Südkorea – Alticast, der DVB-MHP-Serviceprovider für den taiwanesischen Kabelnetzbetreiber kbro, hat die Endabnahmetests seiner MHP-Lösung für interaktives Fernsehen erfolgreich absolviert und ist nun für den kommerziellen Start bereit.

Die Set-Top-Boxen werden von Hyundai Digital Technology und dem taiwanesischen Hersteller Prime, das Verschlüsselungssystem von Nagravision geliefert. Dies teilt das Unternehmen mit.
 
Bereits zu den Olympischen Sommerspielen in Peking startete kbro sein HDTV-Angebot. Zusammen mit den MHP-Lösungen von Alticast für kbros Middleware, Kabelkopfstellen und elektronischem Programmführer setzt sich das Unternehmen mit rund 1,2 Millionen Kunden und einem Marktanteil von 25 Prozent an die Spitze des taiwanesischen Kabelmarktes. Zum Jahresende soll das Angebot für die Abonnenten um Pay-per-View (PPV), Video-on-Demand (VOD) und Personal Video Recorder (PVR) ergänzt werden.
 
Als einer der größten taiwanesischen Kabelnetzbetreiber ist kbro Mitglied des Cable Broadband Institute (CBIT). Das CBIT ist ein Zusammenschluss von Kabelnetzbetreibern, Breitband- und Inhalteanbietern sowie Regulierern und ausgewählten Politikern in Taiwan. Der Erfolg von kbro soll als Vorbild für andere CBIT-Mitglieder dienen, die ebenfalls digitales und interaktives Fernsehen auf MHP-Basis anbieten wollen. Darüber hinaus wird dieser Meilenstein den Start von MHP-Angeboten weiterer Netzbetreiber, mit denen Alticast in Verhandlungen steht, beschleunigen.
 
„Wir sind sehr froh über den erfolgreichen kommerziellen Start“, sagt CH Jih, Senior Vice President und Head of Technology bei kbro. „Ich möchte Alticast für die großartige Leistung und das Engagement danken, damit dieses Projekt trotz großen Zeitdrucks rechtzeitig realisiert werden konnte. Alles funktioniert wie gewünscht, weshalb es für uns sehr einfach war, unser HDTV-Angebot auf der Basis von Alticasts Middleware zu entwickeln.“
 
„Wir sind sehr stolz auf die Zusammenarbeit mit kbro“, sagt IH Kim, Executive Vice President Marketing von Alticast. „Aus unserem Technologieportfolio haben wir ein komplettes MHP-System bestehend aus unserer Middleware, Applikations Playout Server und interaktive Applikationen geliefert. Unser Know-how wird es kbro weiterhin ermöglichen, seinen taiwanesischen Zuschauern ein anspruchsvolles interaktives Fernseherlebnis bieten zu können.“
 
Seit das Unternehmen Alticast im Jahr 1999 gegründet wurde, hat es sich zu einem der weltweit führenden Anbieter für Open Standard Middleware Solutions entwickelt, dazu gehören MHP, True2Way (OCAP), BD-J (Blu ray Disk-Java) und GEM IPTV. Mit Hauptsitz in Seoul und Büros in Frankfurt, Denver und Peking arbeitet Alticast mit seinen ca. 250 Mitarbeitern und mit mehr als 20 Set-Top-Box-Herstellern sowie einer Vielzahl von VOD-Solution-Providern an der Entwicklung und Implementierung neuer, innovativer Lösungen für Operator und MSOs in der ganzen Welt. [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum