[Kommentar] Die Samsung-3D-Lüge und der 1000-Euro-Joghurt

29
37
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Jetzt ist es raus: Samsung musste öffentlich eingestehen, dass die LED-LCD-TV-Serie D6000 nicht die von Kunden erwartete Auflösung im 3D-Modus zeigt. Die flammende Wutrede der geprellten Verbraucher hält stellvertretend HD+TV-Chefredakteur Christian Trozinski.

Anzeige

Haben Sie schon Ihren Samsung-Fernseher zurückgegeben? Nein? Sie sollten doch mittlerweile wissen, dass Samsung Dinge behauptet, die einem kritischen Blick nicht standhalten – wo ist denn nun die versprochene Full-HD-Auflösung im 3D-Modus bei der Serie D6000? Was meinen Sie? Samsungs Konkurrenz macht das auch nicht besser? Bei Polfilterfernsehern halbiert sich die Bildauflösung im Vergleich zur 2D-Darstellung auch? Na ja, aber im Gegensatz zu Samsung darf es die Konkurrenz behaupten, denn sie hat doch die tolle Prüfplakette, die sagt: Polfilter kann Full-HD 3D. 
 
Ist im technischen Sinne totaler Quatsch, meinen Sie? Mag ja alles sein, aber darum geht es doch nicht, es geht hier um Samsung, die in ihren technischen Datenblättern und Prospekten Dinge schreiben, die so nicht stimmen. Was sagen Sie schon wieder? Das machen alle Hersteller? Glaube ich nicht! Wie? Es gibt gar keine 1000 Hertz, keine Kontrastwerte im Millionenbereich und nicht einmal das perfekte 3D-Erlebnis? Nun bin ich aber baff, das schreiben doch alle Hersteller, also muss es doch stimmen! 

Bei Kopfdrehungen verfärbt sich das Bild?

 
Wie? Alles Marketing? Hmm, ich bleibe dennoch dabei, dass man Samsung zur Rechenschaft ziehen sollte, schließlich habe ich auf einem tollen Internetportal gelesen, wie Samsung seine Kunden wissentlich in die Irre geführt hat und das, nachdem Samsung schon bei einem Vergleichstest nicht gut wegkam, obwohl deren Fernseher der teuerste im Test war. Wie, das ist reine Stimmungsmache gegen Samsung und hat nichts mit objektivem Journalismus zu tun? Solche Geschichten könnte man jeden Hersteller ankreiden? Glaube ich nicht! 
 
Einige Hersteller haben ganz klar gesagt, dass mit günstiger LCD-Technik keine zufriedenstellenden 3D-Ergebnisse zu erzielen sind – Hersteller, die solche Geräte dennoch bringen, setzen in diesen Preisklassen eben auf Polfilter oder lassen es bleiben, von mir aus können Sie auch schlechte 3D-Qualität bringen, aber dann müssen Sie den Kunden sagen: Dieser Fernseher kann 3D, aber das ist so schlecht, dass man es nicht sehen will. Wie? Das sagt kein Hersteller? Nicht mal die Konkurrenz spricht die Wahrheit? Aber was ist denn mit den ganzen schönen Videos, die die Vorteile der Polfiltertechnik aufzeigen? Auch vieles falsch? Die Bewegtbildschärfe in 3D ist mit Polfilter gar nicht besser? Bei Kopfdrehungen verfärbt sich das Bild? 

„Die machen sich über die Kunden lustig!“

 
Ist doch egal, darum geht es doch nicht und jetzt hören Sie auf, Samsung hier permanent zu verteidigen! Die machen sich doch über die Kunden lustig, so wie es Apple getan hat, als man den Käufern das iPhone andrehen wollte, obwohl fast jeder Anruf ins Leere lief – Sie kennen doch das Ende der Geschichte: Außerplanmäßige Pressekonferenz, öffentliche Entschuldigung, kostenlose iPhone-Hülle und alle waren zufrieden. Was Samsung jetzt machen soll? Keine Ahnung, kostenlose Kartons für alle von mir aus, damit ich den Anblick meines Fernsehers nicht mehr ertragen muss! 
 
Ob ich bislang zufrieden mit dem Gerät war? Ja, klar, es war ja auch alles so wie erhofft, aber die Aufklärung des Internets, die Weisheit dieser einen Webseite und die Unbestechlichkeit der Forenmitglieder haben mir die Augen geöffnet: Ich habe nur geglaubt, zufrieden zu sein, tatsächlich bin ich aber total unglücklich – man wird ja wohl noch seine Meinung ändern dürfen! Das hat Samsung streng genommen auch nur gemacht? Was ist denn das bitte für ein sinnloser Vergleich: Samsung ist der Auslöser, der Verursacher, ich bin der Leidtragende! 
 
Klar habe ich mich nicht darum gekümmert, was der ganze Kram bei den Herstellerangaben eigentlich bedeutet, klar habe ich Testberichten geglaubt, in denen stand, dass 3D makellos ist, obwohl es ja bekanntlich auch Magazine gibt, die das Gegenteil geschrieben haben – und ja, ich wollte einfach weniger ausgeben als für die Serien D7000 und D8000. Na und? Was ist so schlimm daran sparen zu wollen, wenn doch alles immer teurer wird! Wie bitte? Die Preise für Flachbildfernseher sind im Keller? Die Hersteller verdienen nix dran? Ich bin selbst schuld, wenn ich am falschen Ende spare? Jetzt hören Sie mal! Ich bin hier der Geschädigte, der ahnungslose Verbraucher, der dem Marktführer Glauben geschenkt hat und in gutem Glauben einen Fernseher erworben hat, um damit zufrieden HDTV zu schauen! 

Der Full-HD-3D-Aufkleber als Poster an der Wand

 
Wie, das kann ich auch? Der Fernseher ist in 2D gut? Samsung hat sogar viele internationale Testsiege damit eingefahren? Mag ja alles sein, aber die 3D-Darstellung entspricht nicht meinem eigens fotografierten Full-HD-3D-Aufkleber, den ich voller Stolz in Postergröße an die Wand geheftet hatte – doch damit ist Schluss, der Mist ist weg! Ich soll mich beruhigen? Ich beruhige mich nicht, denn ich wurde hintergangen – und das auf die fieseste und gemeinste Art und Weise: Man hat mir etwas angedreht, das eigentlich nicht der Wahrheit entspricht! 
 
So was passiert ständig behaupten Sie? Selbst im Supermarkt? Kann ja sein, Sie alter Klugscheißer, aber da gebe ich nicht über 1000 Euro für einen Joghurt aus, der vielleicht streng genommen gar keiner ist. Und jetzt kommen Sie mir nicht mit der Geschichte, dass 3D nicht wichtig sei! 3D liegt bei den Meinungsumfragen nur knapp hinter nicht minder wichtigen Dingen wie Rahmenfarbe und Kartondesign! Wie? Sie finden, dass 3D nur ein Feature ist, das man im Alltag eh noch nicht nutzt? Da sind Sie wohl von vorgestern, mein Lieber, denn ich habe hier drei Filme auf Blu-ray 3D und auch schon die Dauerschleifen über Satellit auf meiner Festplatte verewigt – wenn ich will, kann ich hier 24h nonstop 3D schauen. Jedenfalls, wenn ich eine dieser teuren Shutter-Brillen hätte. 
 
Zum Glück brauche ich die 3D-Brillen aber nicht, denn mit den Testbildern erkenne ich auch so, dass da was nicht stimmen kann. Und überhaupt, warum fragen Sie permanent nach irgendwelchen inhaltlichen Begründungen, wenn die Tatsachen doch glasklar sind: Samsung hat sich zu weit aus dem Fenster gelehnt, erst die Konkurrenz madig gemacht, weil sie kein Full-HD 3D zeigt und nun kümmert Samsung das Gerede von gestern nicht mehr und sie geben zu, dass sie es auch nicht besser können. Wie, dann ist ja alles in Butter? Samsung ist auch nur ein TV-Hersteller wie jeder andere? Samsung kann gar nicht zaubern? Nix da, Samsung ist Marktführer und als Marktführer muss jedes Produkt perfekt sein. Schauen Sie sich nur Apple mit dem iPhone an, Microsoft mit Windows oder Nintendo mit dem 3DS – alles perfekte Produkte, ohne jegliche Makel! 

Die nächste Enthüllung: LED-TVs gibt’s gar nicht

 
Was? Die hatten auch ihre Fehler und Kunden haben sich beschwert? Na und, die haben sich aber blendend verkauft! Ist bei Samsung nicht anders, meinen Sie? Der Großteil wird zufrieden mit der Serie D6000 sein und sich nicht über 3D aufregen? Ich bin in der Minderheit? Ja, aber … so langsam werde ich echt sauer, wie Sie hier mit voller Absicht Samsung verteidigen, obwohl es keinen Grund gibt – KEINEN! Viel zu lange habe ich mir in Warteschleifen den dümmsten Blödsinn anhören müssen und mich von Aushilfskräften beraten lassen – ich bin es leid, dass man mit mir anscheinend machen kann, was man will, und einzig hinter meinem Geld her ist. 
 
Jetzt ist die Zeit gekommen, um zurückzuschlagen! Ich trete der Vereinigung der geschädigten Samsung-Anhänger bei und werde Mitglied bei der tollen Website, die jeden Monat eine neue Kampagne gegen Samsung fährt – die nächste Enthüllung steht bereits in der Pipeline: LED-TVs gibt es nämlich gar nicht! Ich sage Ihnen, nur so findet man Gehör! Was ich am Ende erreichen will? Das kann ich Ihnen sagen: Ich werde den D6000 zurückgeben und mir günstig einen D7000 kaufen – dann habe ich Samsung endgültig gezeigt, wo der Hammer hängt! Jetzt sind Sie sprachlos, was? 

 
Christian Trozinski ist Chefredakteur der Heimkino-Zeitschrift HD+TV, die wie der Online-Dienst DIGITALFERNSEHEN.de vom Leipziger Auerbach Verlag herausgegeben wird[Kommentar von Christian Trozinski, Chefredakteur HD+TV]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

29 Kommentare im Forum

  1. AW: [Kommentar] Die Samsung-3D-Lüge und der 1000-Euro-Joghurt Hat nur samsung diese falschen Angaben gemacht oder auch andere Hersteller?
  2. AW: [Kommentar] Die Samsung-3D-Lüge und der 1000-Euro-Joghurt Bei der Polfiltertechnik wird ja kein Geheimnis daraus gemacht, dass die Bildzeilen auf die beiden Augen aufgeteilt werden. Du siehst es ja auch wenn du näher herangehst. Schwierig dürften da die Aussagen sein, die andeuten man würde diesen Unterschied nicht sehen.
Alle Kommentare 29 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum