Multimedia-Station fürs Wohnzimmer: Reelbox ermöglicht Live-TV am PC

0
12
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Multimedia ist heutzutage in aller Munde.

Dabei zählt längst nicht mehr nur der Fernseher als Multimedia-Zentrale, sondern immer mehr Nutzer wollen auch am PC im Arbeitszimmer oder auf der Terrasse mit dem Notebook die Vorzüge nutzen. Dass dies keine Utopie mehr ist, zeigt die Reelbox.
 
Die Reelbox, die bereits in der DIGITAL-FERNSEHEN-Ausgabe 04/2008 von unseren Testredakteuren genauer unter die Lupe genommen wurde, bietet wesentlich mehr Funktionen als die meisten anderen auf dem Markt befindlichen Receiver. Dies liegt nicht zuletzt am Linux-Betriebssystem, das die ständige Implementierung neuer Erweiterungen ermöglicht.
 

In der aktuellen DF-Ausgabe liegt der Schwerpunkt nun auf den Streaming-Funktionen des Gerätes. Darunter versteht man, dass die Signale – egal, ob Live-TV oder Festplattenaufnahmen – über Netzwerk an einen PC, Klienten oder ein Notebook weitergegeben werden, um diese dort live mitzuverfolgen. Erfreulich bei der Installation ist, dass Reel Multimedia großen Wert darauf legt, dass nahezu jedes Familienmitglied diese selbst durchführen kann.
 
Wie einzelne Funktionen von unserer Testredaktion bewertet werden, welche Aufnahmen möglich sind, wie gut EPG-Daten nutzbar sind und vieles mehr erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift DIGITAL FERNSEHEN, die am Kiosk und im Abo (auch rückwirkend) erhältlich ist. Am besten jetzt gleich testen und Vorteil sichern – drei Ausgaben für nur zehn Euro!
 
Mehr zum Inhaltsverzeichnis hier.[cg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum