NEC Display Solutions stellt den neuen LED-L50W-Projektor vor

0
26
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

NEC Display Solutions hat nach eigenen Angaben vom Montag mit der Einführung des L50W den ersten mobilen LED-Projektor auf den Markt gebracht. Der Konzern verspricht mit dem neuen Projektor mehr Flexibilität und Beweglichkeit.

Anzeige

Für NEC standen bei der Entwicklung des L50W vor allem die flexible Nutzung, ein reibungsloser Betriebsablauf sowie das Design im Vordergrund. Die größte Herausforderung bestand dabei darin, einen Projektor zu entwickeln, der nur wenig Platz benötigt und dennoch scharfe und helle Bilder liefert. Mit einem Gewicht von 1,2 Kilogramm und den Maßen 226 x 174 x 43 Millimeter ist das Gerät auf jeden Fall transportabel.
 
Das Gerät unterstützt die Video-Eingänge HDMI, VGA sowie Video-Anschlüsse und beinhaltet standardmäßig eine Office Viewer-Funktion. Diese ermöglicht, dass der Nutzer Präsentationen Dokumente, Bilder oder Videos direkt von einer SD-Karte, einem USB-Stick oder dem internen Speicher anzeigen lassen kann. Für die Übertragung des Sounds sind zwei 2-Watt-Lautsprecher integriert. Außerdem können weitere externe Lautsprecher über die Standard 3,5 mm Buchse angeschlossen werden.

Insgesamt bringt es das kleine Gerät auf einen Helligkeitswert von 500 ANSI-Lumen und projiziert das Bild in einem Kontrastverhältnis von 2 500:1. Die maximale Auflösung des DLP-Projektors ist WXGA mit 1 280 x 800 Bildpunkten. Bei Normalbetrieb liegt der Energieverbrauch bei 100 Watt. Nach Angaben von NEC Display Solutions besitzen die mitgelieferten LED-Projektorlampen eine Lebensdauer von bis zu 20 000 Stunden.
 
„Als Part unserer ‚Office Cool‘-Range wurde der L50W unter den Gesichtspunkten von Funktionalität und Style kreiert. Der Projektor ist prädestiniert für mobile Anwendungen – er ist durch nur wenige Handgriffe einsatzbereit und klein genug, um ihn nach dem Gebrauch bequem zu verstauen“, erklärt NEC-Produktmanager Ulf Greiner.
 
Der L50W wird ab Oktober 2011 mit einer Preisempfehlung von 699 Euro in den Handel kommen. Im Lieferumfang enthalten sind Fernbedienung, Netzkabel sowie Handbuch-CD. Zudem gewährt NEC Display Solutions Europe eine dreijährige europaweite Service-Garantie insbesondere auch auf die LED-Projektorlampen. [mho]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum