Neue kompakte Kopfstelle von Polytron: Polyflex DPM 800digi

0
9
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Bad Wildbad – Das jünste Mitglieder der Kopstellen-Familie von Polytron kann digitale terrestrische und Satellitensignale modular aufbereiten.

Das Basisgerät des DPM800digi fasst bis zu acht steckbare Module. Wie in den anderen Polytron-Kopfstellen sind auch in der DPM 800digi das Ausgangssammelfeld, ein Verstärker und das Netzteil integriert. Alle Eingänge verfügen über Energie-Fernspeisung für LNBs. Der Ausgangspegel der Kopfstelle beträgt 100 dBµV. Ein Testausgang mit um 20 dB reduziertem Pegel steht für Messungen und Service zur Verfügung.
 
Die DVB-S Master-Module verarbeiten digitale Satelliten-Signale von QPSK in PAL. Versionen für freie und verschlüsselte Signale (mit Common Interface) werden angeboten. Die Module bieten Videotext und Untertitel-Funktion. Über die RS 232-Schnittstelle ist ein Software-Update möglich. Eine weitere Besonderheit dieser Kopfstelle sind die für beide Signaltypen anzuwendenden so genannten Slave-Module. Sie übernehmen den Datenstrom eines Master-Moduls und bereiten aus diesem dann ein ausgewähltes PAL-Signal auf. So ist es möglich, bis zu 8 Programme aus einem Transponder mit nur einem Master-Modul aufzubereiten. Dies bietet einen erheblichen Kostenvorteil. Wie die Master-Module sind auch die Slave-Module Videotext-tauglich und haben eine RS 232-Schnittstelle. [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert