SID: Die DIV-A unter den Multimedia-PCs

0
12
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Schwelm – Die Firma SID stellte heute ihr neuestes Produkt mit dem DIV-A (Digitales Video Aufnahmesystem) vor.

Wie die SID GmbH auf Anfrage von DIGITAL FERNSEHEN mitteilte, wurde der neue DIV-A PC diese Woche fertiggestellt.

Basierend auf dem Acer Modell T135 lässt sich das DIV-A (Digitales Video Aufnahmesystem) auch als digitaler Videorekorder einsetzen. In diesem Betriebsmodus wird das Gerät mit Linux und der Software VDR gestartet. Die Fernsehausgabe erfolgt dann am PC-Bildschirm oder auf einem angeschlossenen Fernsehgerät und der digitale Videorekorder wird per mitgelieferter Fernbedienung gesteuert. Die Softwarelösung VDR bietet beispielsweise eine automatische Werbeblockerkennung und die Möglichkeit, aufgezeichnete Sendungen zu schneiden oder in Standard-DVD oder andere Videoformate per Fernbedienung umzuwandeln. Serienaufzeichnung oder Aufzeichnen von Sendungen nach Stichworten, Timeshift sowie Unterstützung von VPS im Digitalfernsehen ist laut Anbieter ebenfalls möglich.
 
Auch ohne jegliche Computerkenntnisse sei die Bedienung problemlos möglich, verspricht SID. Wird der DIV-A PC im heimischen Netzwerk betrieben, wird er zum Herz der heimischen Multimediaanwendungen. Andere PCs und Endgeräte aus dem Home Entertainment Bereich können den DIV-A PC fernsteuern oder Daten von ihm beziehen. So kann er beispielsweise bis zu 4 MediaMVP von Hauppauge mit Live-Signalen oder den Aufzeichnungen von seiner Festplatte versorgen. Gleichzeitig dient er als Web Server, Datei Server (NFS und Samba) und LIVE-Video Server, der beispielsweise angeschlossene Laptops mit Fernsehbildern versorgen kann.
 
Der DIV-A PC wird in verschiedenen Varianten angeboten. Es gibt jeweils ein Modell für DVB-T (terrestrisches Digitalfernsehen), DVB-C (Kabel) und DVB-S (Satellit). Besonders praktisch ist die Möglichkeit, Karten zu kombinieren. In diesem Fall kann man ein Digitalbouquet
aufzeichnen und gleichzeitig ein anderes live schauen.
 
Der DIV-A PC der SID GmbH kostet als Sat-Version 649, – Euro (unverbindliche Preisempfehlung). [sch]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert