Sony: Deutschland-Start für Tablet mit Doppel-Touchscreen

0
27
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Das Sony Tablet P, das auf die Vernetzung von Fernsehen, Internet und den Sony-eigenen Online-Diensten im Video- und Musikbereich ausgelegt ist und mit zwei Touchscreens ausgestattet ist, wird ab sofort an den deutschen Handel ausgeliefert.

Anzeige

Das bereits zur IFA angekündigte Tablet P bildet laut Hersteller neben den bisher bekannten Annehmlichkeiten mobiler Devices das Zentrum der neuen allumfassend vernetzten Welt von Sony. Mittelpunkt der neuen Strategie ist das neu gegründete Joint-Venture Sony Entertainment Network, das mit einheitlicher Nutzer-ID den Zugriff auf sämtliche Sony-Dienste erlaubt. Dazu gehören Videos, Musik und Spiele. Alle erworbenen Inhalte können problemlos mit bereits im Haushalt befindlichen Geräte ausgetauscht werden. Somit sollen endgültig die Grenzen zwischen mobiler und Heimanwendung verschwimmen. 

Das Multimedia-Tablet ist nach Angaben von Sony optimal für die mobile Kommunikation und Unterhaltung geeignet und lässt sich aufgrund der zwei je 5,5 Zoll (13,9 cm) großen Split-Screens zusammenklappen. Die Touchscreen-Displays können dabei sowohl zum Schreiben von E-Mails als auch zum Spielen genutzt werden. Die drahtlosen Netzwerkverbindungen über W-LAN oder das UMTS-Mobilfunknetz sollen eine konstante Konnektivität unterwegs sicherstellen.
 
Der mobile Computer wird mit der Android Version 3.2 ausgeliefert. Zudem stehen die Sony Entertainment Network Services, wie der cloudbasierte Musikdienst „Music Unlimited“, der Filme-Service „Video Unlimited“ sowie der Playstation Store, jedem Nutzer zur Verfügung.
 
Das Tablet P ist etwa 372 Gramm leicht, arbeitet ebenfalls mit Tegra-2-Mobilprozessor von Nvidia und verfügt über 4 Gigabyte internen Speicher sowie einen Micro USB-Anschluss und Micro-SD-Karten-Slot. Es ist für 599 Euro (UVP) ab sofort im Handel erhältlich. Die bereits eingeführte „kleinere“ Modellvariante Tablet S mit nur einem Touchscreen ist ab sofort auch in einer 3G-Variante mit integriertem SIM-Kartenleser für das Surfen via Mobilfunknetz verfügbar. Die 16-GB-Variante mit der Typenbezeichnung SGPT114 soll ebenfalls 599 Euro (UVP) kosten.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

[js]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum