Technotrend präsentiert DVB-Sortiment auf der IFA

0
19
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Erfurt – Ihr Portfolio an Digitalreceivern für TV und PC präsentiert die Technotrend AG auf der IFA 2006in Halle 25, Stand 122.

Der dort vorgestellte Empfänger TT Scart TV ist zum Beispiel als DVB-C-Variante C102 und DVB-S-Variante S102 erhältlich.

Mit dem etwa zigarettenschachtel-großen Gehäuse haben die Erfurter Entwickler einen kompakten TV-Receiver mit Smartcard-Reader geschaffen. Dank seiner geringen Abmessungen kann der Empfänger direkt auf den Scart-Anschluss des Fernsehers aufgesteckt werden. Für den Kontakt zur Fernbedienung sorgt ein kabelgebundener Infrarotempfänger, der an der Vorderseite von Fernseher oder TV-Rack befestigt wird. TT Scart TV (im Bild) bietet Videotext, den elektronischen Programmführer EPG und zusätzliche Schnittstellen wie einen digitalen Audioausgang und einen Anschluss zum Durchschleifen analoger Signale. Zudem ist der Receiver für Premiere zertifiziert.

Auch die neuen Slim-Line Set-Top-Boxen TT-micro C202 und S202 bieten alle Voraussetzungen zum Empfang von Premiere und sind entsprechend zertifiziert. Daneben zeigt das Unternehmen auf der IFA sein aktuelles Produktportfolio im Bereich TV-Karten. Darunter der TV-Stick für DVB-T sowie die Highend-TV-Karte mit Hardwaredecoder TT-premium C-2300 für DVB-C. Für den Empfang von HDTV-Programmen über DVB-S2 bietet TechnoTrend die TV-Karte TT-budget S2-2300 sowie die externe USB-Box TT-connect S2-3600.
 
Die Technotrend AG mit Sitz in Erfurt ist ein international aufgestellter Anbieter von Breitbandzugangstechnologien. Das 1990 gegründete Unternehmen entwickelt in Erfurt, Augsburg, Leipzig und Lissabon Empfangssysteme und Plattformen für das digitale Fernsehen (DVB). Vertrieb und Marketing der Technotrend-Lösungen erfolgen über Niederlassungen in München, Genf und Lissabon sowie São Paulo. [sch]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com
Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert