UFOcompact Plus: Kathrein stellt neues Kopfstellensystem vor

0
33
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Kathrein bringt das neue Kopfstellensystem UFOcompact Plus auf den Markt. Es soll sich durch besondere Flexibilität auszeichnen und energieeffizient arbeiten. Zudem ist die Kompatibilität zu den Kassetten des Vorgängermodells gegeben.

Mit dem UFOcompact Plus bringt der Hersteller Kathrein ein neues Kopfstellensystem auf den Markt, das mit hoher Flexibilität und Skalierbarkeit punkten soll. Als zentrales Element fungiert die Basiseinheit UFG 810. Die Transmodulatoren verfügen über vier HF-Eingänge gefolgt von einer breitbandigen, DiSEq-fähigen HF-Matrix für eine flexible interne Signalverteilung. Eine Backplane soll zudem die Übertragung von DVB-Transportströmen zwischen einzelnen UFOcompact-Plus-Modulen ermöglichen.
 
Funktionen wie die Entschlüsselung beziehungsweise Wiederverschlüsselung der Transportströme von Transmodulator-Modulen in Kombination mit dem sechsfach-CI-Modul UFZ 896 können künftig innerhalb des Gesamtsystems abgebildet werden und müssen nicht mehr in speziellen Geräten realisiert werden. Dabei soll der Funktionsumfang durch neue Spezialmodule wie Encoder, IP-Module oder universelle Schnittstellen-Module zum Datenaustausch auch darüber hinaus noch erweiterbar sein.

Das Kopfstellensystem UFOcompact Plus wird in einem Aluminium-Druckgehäuse ausgeliefert, welches laut Hersteller hervorragende thermische Eigenschaften bietet, wobei eine integrierte Lüfterbaugruppe in der Basis eine lange Lebensdauer der elektronischen Komponenten sicherstellen soll. Zudem sollen sich die einzelnen Module durch einen geringen Energieverbrauch auszeichnen.
 
Alle in einer Basiseinheit eingesetzten Kassetten sollen sich über das zentrale Steuermodul UFX 800 konfigurieren lassen. Die Geräteparameter kann der Nutzer dabei über die kostenfrei erhältliche Management-Software USW 800 anpassen. Bei einer bestehenden Internetverbindung kann dies auch per Fernzugriff geschehen.
 
Das neue Kopfstellensystem ist laut Kathrein abwärtskompatibel zum Vorgängersystem UFOcompact. Die Kompatibilität wird dabei mit dem speziell entwickelten Adapter UFZ 800 realisiert. [ps]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum