Weltweit erster 21:9-Fernseher von Philips für Netzwerkbetrieb geeignet

0
12
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Schon in wenigen Wochen kommt der weltweit erste Fernseher im 21:9-Format in den Handel. Nun sind auch alle technischen Einzelheiten bekannt.

Die Liste der Merkmale ist lang. Der Philips „Cinema 16:9“ zeigt nicht nur Kinofilme endlich ohne schwarze Balken, sondern glänzt dank modernster Technik und üppiger Ausstattung auch auf dem Blatt. Das 56 Zoll-Display besitzt eine physische Auflösung von 2560×1080 Pixeln und soll mit Bildverbesserungstechnologien wie „Perfect Pixel HD Engine“ oder „Perfect Natural Motion“ höchste Schärfe sowie besonders natürliche Farben bringen. Zusätzlich sorgt moderne 200 Hz-Technologie beim Cinema TV für das Maximum an Bewegungsschärfe.

Für richtig satten Kinosound wurde dem Fernseher ein Boxensetup, bestehend aus zwei Subwoofern und zwei Kalottenhochtönern spendiert, das eine Ausgangsleistung von immerhin 30 Watt bringen sollen. Mit an Bord ist auch Philips‘ mittlerweile schon traditionell gewordene Ambilight-Technik, die hier an drei Seiten des Fernsehers erstrahlt und so die Umgebung des Fernsehers in stimmungsvolles Licht rücken soll.
 
Weitere Merkmale des LCD-Fernsehers sind:
 

  • Dynamischer Kontrast von 80.000:1
  • 5 Hdmi-Anschlüsse
  • Netzwerkstreaming per DLNA
  • WiFi-Funktionalität für drahtlosen Netzzugriff
  • Erstmalig Philips‘ „Net TV“ mit erweiterten Internet-Browsing-Fähigkeiten
  • Tuner für DVB-C mit Unterstützung für CI+
  • Stand-by Stromverbrauch von 0,15 Watt
  • Abmessungen (B x H x T) von: 141,8 x 69,1 x 10,5 cm
  • Gewicht: 31,9 kg
  •  
    Ab April soll der Cinema 21:9 zum stolzen Preis von 4000 Euro beim Händler stehen, oder besser hängen. Denn während eine Wandhalterung serienmäßig ist, gibt es denn Standfuß nur optional.

    [tl]

    Bildquelle:

    • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

    12 Kommentare im Forum

    1. AW: Weltweit erster 21:9-Fernseher von Philips für Netzwerkbetrieb geeignet ach ja.... träum wobei... "Nur Spectra 3" .. kein Active Frame? xD
    2. AW: Weltweit erster 21:9-Fernseher von Philips für Netzwerkbetrieb geeignet Ich find's eher albern. Nun hat sich nach über 50 Jahren 4:3-Fernsehen gerade erst ein neues Bildformat durchgesetzt, und die Industrie fängt schon an, der Kundschaft das nächste Format andrehen zu wollen. Da brauchen sie sich nicht zu wundern, wenn die Leute das irgendwann nicht mehr mitmachen.
    Alle Kommentare 12 im Forum anzeigen

    Kommentieren Sie den Artikel im Forum