Wisi auf der ANGA COM 2013 mit verbesserten Kopfstellensystemen

1
11
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Der Hersteller Wisi wird zur diesjährigen ANGA COM einen Schwerpunkt auf die Vorstellung von neuen Kopfstellensystemen legen, die den neuen Herausforderungen durch das zunehmende Verschmelzen von DVB und Internet gerecht werden sollen. Dazu optimiert das Unternehmen seine bewährten Lösungen Chameleon und Tangram.

Der Hersteller für Empfangstechnik Wisi möchte auf der diesjährigen ANGA COM (4. bis 6. Juni 2013) einen Schwerpunkt auf das fortschreitende Zusammenwachsen von Fernsehen und Internet legen. Dazu wird das Unternehmen unter anderem optimierte Versionen seiner Kopfstellensysteme Chameleon und Tangram vorstellen. So ist in die Kopfstelle Chameleon ein per Softwareschlüssel aktivierbarer DVB Simulcrypt Scrambler integriert. Dieser soll dafür sorgen, dass sich DVB-Inhalte in Zukunft noch einfacher schützen lassen.

Das Kopfstellensystem eignet sich dabei laut Hersteller gleichermaßen als Einzellösung in Gemeinschaftsantennenanlagen sowie für komplexe Kopfstellen in größeren Kabelnetzen. Dem Betreiber soll das System eine hohe Flexibilität bieten. So müssen etwa bei der Umstellung des Empfangs von Satellitenprogrammen in SD auf HD keine Module ausgewechselt werden und es genügt eine Aktualisierung der Software über einen Softwareschlüssel.
 
Für das Kopfstellensystem Tangram sollen hingegen vier neue Module auf der ANGA COM vorgestellt werden. Dabei handelt es sich um das DVB-IP Gateway IP Streamer Modul GT 31, das Switch Erweiterungs-Board GT 12, das Entschlüsselungs-Modul GT 42  sowie das Edge-COFDM Modul GT 24. Wisi wird diese und andere Neuheiten auf der Fachmesse am Stand E9 präsentieren. [ps]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: Wisi auf der ANGA COM 2013 mit verbesserten Kopfstellensystemen DF sollte mal nachfragen warum Dream-Multimedia nich zur Messe kommt.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum