Arcor wirft Telekom Marktmissbrauch im DSL-Wettbewerb vor

8
17
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Bonn – Der Telekommunikations-Anbieter Arcor sieht sich von der Deutschen Telekom im Wettbewerb um DSL-Kunden behindert. Arcor beantragte am vergangenen Freitag bei der Bundesnetzagentur ein Missbrauchsverfahren gegen den Marktführer.

Die Vodafone-Tochter wirft der Telekom vor, die Bereitstellung von Teilnehmer- Anschlussleitungen (TAL) in „erheblichem Umfang“ zu verzögern, wie aus Unterlagen hervorgeht. Sprecher von Arcor und der Netzagentur bestätigten den Missbrauchsantrag. Jetzt werde die Telekom um Stellungnahme gebeten, hieß es bei der Bonner Behörde.

Die TAL, auch „letzte Meile“ genannt, mieten die Wettbewerber bei der Telekom an und sie ist wichtig vor allem für die Freischaltung neuer DSL-Kunden. Den Vereinbarungen zufolge soll die Telekom innerhalb von fünf Tagen die Aufträge der Wettbewerber bearbeiten. Arcor beschuldigt die Telekom in dem Missbrauchsantrag, die Fristen „dauerhaft“ zu verletzten, da „seit Jahresanfang durchschnittlich mehr als jeder vierte TAL-Antrag 18 Tage von der Telekom nicht bearbeitet“ werde. Die Telekom wies die Vorwürfe zurück. [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

8 Kommentare im Forum

  1. AW: Arcor wirft Telekom Marktmissbrauch im DSL-Wettbewerb vor Und ich werfe Arcor als T-Home-Kunde Penetranz vor. In 14 Tagen wurde 2 mal vom Callcenter angerufen, zweimal waren die abends an der Tür, zweimal Freenet, und einmal Hansenet! Irgendwo muss die Kohle ja herkommen, und wenns nicht richtig fluppt, muss die Telekom schuld sein. Arcor ist der letzte Saftladen. Eine Bekannte von mir ist von Hauptstrasse 5 nach 5 a umgezogen und hatte drei Monate kein Telefon und Inet. Ein anderer Bekannter von mir ist Anfang Oktober umgezogen und sitzt auch auf dem Trockenen. Aber wenn man die fragt, für die gibt es nix besseres als Arcor. Also wenn die Telekom so wäre, wäre ich längst weg, ich hatte noch nie ernsthafte Probleme mit denen. Allerdings der Nachbar unter mir hat Alice und Hansenet, und scheint recht zufrieden zu sein. Aber der hat kein IPTV.
  2. AW: Arcor wirft Telekom Marktmissbrauch im DSL-Wettbewerb vor Nanana....ich hatte ewig versucht DSL zu bekommen - da wurde seitens der Telekom massiv gemauert, mal sei angeblich kein DSL bei mir möglich, dann waren die Splitter aufgrund von Lieferengpäßen plötzlich "aus" - mit Arcor hat das dann, nachdem ich es vorher ein halbes Jahr versucht hatte alles ganz wunderbar geklappt und ich hatte jetzt, seit fast 3 Jahren, nie Probleme. Bei der Telekom dagegen immer wieder mal Störungen. Also nicht immer pauschalisieren, hm ?
  3. AW: Arcor wirft Telekom Marktmissbrauch im DSL-Wettbewerb vor Sind zwei Beispiele pauschalisiert? Ok du hast jetzt ein gutes. Sind 2 zu 1.
Alle Kommentare 8 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum