BITKOM startet Initiative Click TV

0
10
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Stuttgart – Die Initiative „Click TV“ will vorhandene Standards im Bereich digitale Zusatzdienste/ interaktives Fernsehen in einer offenen Plattform zusammenführen.

Laut BITKOM – Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. – soll mit neuen generischen Geschäftsmodellen die Zusammenarbeit zwischen Endgeräteherstellern, Netzbetreibern und Inhalteanbietern deutlich intensiviert werden. Das Volumen dieses Markts kann bis zum Jahr 2010 auf ein Volumen von 1 Milliarde Euro wachsen – mehrere zehntausend Arbeitsplätze könnten so in Deutschland entstehen. Bislang blockierten jedoch Eigenlösungen diesen Markt weitgehend. Bereits zur nächsten Internationalen Funkausstellung im September wird ein Show-Case fertig gestellt sein, an dem solche Zusatzdienste zum „Anfassen“ gezeigt werden. Das Kommunikationsnetzwerk BBDO, die Managementberatung Mercer und das Institut für Rundfunktechnik unterstützen die Initiative maßgeblich. Zudem haben zahlreiche namhafte Inhalte-Anbieter aus dem Rundfunk, dem Verlagswesen, dem Versandhandel und anderen Branchen ihre Teilnahme zugesagt.
 
Die Initiative wurde im Rahmen der von BITKOM und dem baden-württembergischen Wirtschaftsministerium ausgerichteten Fachtagung zum Thema „Innovationsmotor ITK“ gestartet. [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert