Breitband: Deutschland trägt die rote Laterne

0
12
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Schon seit einiger Zeit tobt ein erbitterter Preiskampf auf dem DSL-Markt.

Gut für den Verbraucher, denn dadurch werden die Preise gedrückt. Jedoch kann sich nur eine Minderheit darüber freuen, denn nur wenige Deutsche haben tatsächlichen Zugang zum Breitbandinternet. Schaut man sich den „Breitbandatlas“ des Bundeswirtschaftsministeriums an, wird schnell klar: Das deutsche DSL-Netz ist löchrig wie ein Schweizer Käse. Mehr als die Hälfte der Fläche Deutschlands kann nicht mit DSL versorgt werden.

Wer ist schuld an diesem Flickenteppich Deutschland? Was hemmt den Wettbewerb? Wann können die Ländler hoffen, Kabel-Internet und DSL zu bekommen? DIGITAL FERNSEHEN hat sich umgeschaut, hinterfragt, recherchiert und auch die Situation in unseren Nachbarländern analysiert. Wenn Sie mehr zum Thema DSL in Deutschland wissen wollen, dann informieren Sie sich in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift DIGITAL FERNSEHEN, die am Kiosk und im Abo (auch rückwirkend) erhältlich ist. [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert