Clipfish sorgt mit Viacom-Kooperation für schwarzen Humor

0
12
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Eine geballte Ladung von Serien mit schwarzem Humor hat das Streaming-Portal Clipfish im Gepäck. Für 54 Stunden Unterhaltung sorgen neue Serien von Viacom.

Mit neuen Serien von Viacom sorgt Clipfish für frische Unterhaltung. Insgesamt rund 54 Stunden schaffen es dank der Kooperation zwischen Viacom und Clipfish ganz neu auf das Streamingportal. Diese erstrecken sich über die Kategorien Animation, Cartoon, Dokumentation und Comedy. Mit am Start sind seit dem 1. Oktober die ersten Staffel der Serien „Wake Brothers“, „Underemployed“ und „Trip Tank“.

Auch die ersten beiden Staffeln sowohl von „Ugly Americans“ wie auch „Drawn Together“ haben es in das Clipfish-Angebot geschafft. Der Deal, der insgesamt 108 Episoden und damit 54 Stunden umspannt, bringt demnächst darüber hinaus auch die ersten beiden Staffeln von „The Hard Times of RJ Berger“ dem Publikum nah.
 
Wie Thorsten Sandhaus, Leiter Clipfish, erklärt, erweitert die Plattform damit gezielt ihr Angebot und bietet damit eine Alternative zu den Abo-Angeboten. „Der zum Teil schräge und schwarze Humor der Viacom-Serien ergänzt unser Inhalte-Portfolio speziell auch für eine junge männliche Zielgruppe ideal.“[nis]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum