Comedy: Zusammenarbeit von Gosejohann und Clipfish

1
11
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Simon Gosejohann hat eine exklusive Zusammenarbeit zur Veröffentlichung neuer Comedyclips mit Clipfish vereinbart. Ab sofort steht ein neues Video im Special „Simonstreet“ zum Abruf bereit. Das Angebot wird sukzessive um weitere, exklusiv für das Internet produzierte Comedy-Clips ergänzt.

Comedian, Schauspieler und Moderator Simon Gosejohann und Clipfish, das Videostreaming-Angebot der Mediengruppe RTL Deutschland, haben eine exklusive Zusammenarbeit zur Veröffentlichung neuer Comedyclips vereinbart. Ab sofort steht auf www.clipfish.de/simonstreet das erste Video im Special „Simonstreet“ zur Verfügung. Das Angebot wird künftig schrittweise um weitere, Internet-exklusive Inhalte ergänzt werden. 

Thorsten Sandhaus, Leiter Clipfish bei RTL interactive, sagte über die Zusammenarbeit: „Simon Gosejohann ist eloquent, schlagfertig und humorvoll. Mit über einer halben Millionen Likes bei Facebook verfügt er über eine große Fanbasis. Wir freuen uns sehr darüber mit Simon Gosejohann als starken Partner unser Comedy-Portfolio bei Clipfish weiter auszubauen.“
 
Gosejohann nimmt in den exklusiven Webclips „Simonstreet“ ahnungslose Passanten auf der Straße mit versteckter Kamera aufs Korn. Dabei schlüpft er in die unterschiedlichsten Rollen und schreckt vor nichts zurück. Die ausgefallene Komik dürfte dabei nicht nur Fans begeistern, wenn Gosejohann unbedarfte Passanten in absurd lustige Situationen verwickelt. Dabei mimt er vom abgerockten Internetvogel bis zum schleimigen Investor die verschiedensten Charaktere.
 
Clipfish bietet neben 80.000 Musikvideos auch Zugriff auf Inhalte aus 2.300 Stunden Programmstunden mit Filmen, Serien, Anime-Staffeln und Comedy-Formaten. Abrufbar ist Clipfish dabei überall und jederzeit über die verfügbaren Apps bei Amazon Fire TV, Android TV, LG, Android, iOS sowie Windows Phone und Windows 8.1 für Tablets und Desktop. [ag]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. Clipfish von RTL verkraftet immer noch nicht, dass sie in Deutschland Null Erfolg haben. Jetzt versuchen sie nach Phasen der Arroganz, in denen sie immer wieder nur betonten, dass sie zur ach so tollen Kölner RTL-Familie gehören, die Öffentlichkeit zu informieren, dass sie auch Comedy machen. Hey ihr Leute bei Clipfish, ihr kommt trotzdem nicht an Myspass ran und schon gar nicht an YouTube. Macht es wie Murdoch bei MySpace, gebt Eure Niederlage zu und stellt Euren Dienst einfach ein. Es will Euch keiner sehen. RTL ist einfach gescheitert.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum