Kabel Deutschland: Gratis WLAN jetzt auch in Potsdam

3
10
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Startschuss für Runde zwei: Nachdem sich das Pilotprojekt von Kabel Deutschland in Berlin als Erfolg erwiesen hat, bekommt mit Potsdam nun eine zweite Stadt kostenloses WLAN-Netz von dem Anbieter. Zum Start stehen zehn Hotspots bereit.

30 Minuten täglich kostenlos im Internet surfen – das geht jetzt auch in Potsdam. Nach Berlin hat der bundesweite Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland nun auch in der brandenburgischen Hauptstadt ein öffentliches WLAN-Netz errichtet, dass es allen Interessierten erlaubt, sich kostenlos im Internet zu bewegen. Wie die „Potsdamer Neueste Nachrichten“ am Mittwoch auf ihrem Online-Portal berichteten, kann das Angebot des Kabelkonzerns ab sofort in der Potsdamer Innenstadt genutzt werden.

Insgesamt zehn Hotspots wurden dafür innerhalb der Stadt aufgestellt. Jeweils vier wurden in der Gutenberg- und der Charlottenstraße positioniert, zwei weitere stehen am Babelsberger Weberplatz und zwischen Luisenplatz und Friedenskirche. Auf diese Weise soll ein möglichst großer Teil der nördlichen Innenstadt abgedeckt werden.
 
Nutzer von Smartphones, Tablet-PCs und Notebooks können sich mit dem Start des Projektes ab sofort in das kostenlose WLAN-Netz einwählen, dass ähnlich wie in Berlin bis zu 100 000 Kbit/s im Download bereitstellen soll. Der Zugang ist dabei zeitlich auf 30 Minuten pro Tag begrenzt – zumindest für Nicht-Kunden von Kabel Deutschland. Wer bereits zu den Abonnten des Kabelanbieters zählt und sich im Kundenportal registriert, erhält dagegen einen zeitlich unbegrenzten, kostenfreien WLAN-Zugang.
 
Mitte Oktober hatte Kabel Deutschland gemeinsam mit der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (MABB) Pilotprojekt Public WiFi Berlin gestartet und bietet seitdem ein kostenloses WLAN-Netz in der Hauptstadt an. Die Nachfrage ist da: Im ersten Halbjahr verzeichnete die KDG etwa 250 000 Zugriffe auf das Netz. Für die MABB ist das Projekt aber durchaus keine billige Angelegenheit. Diese fördert das insgesamt auf zwei Jahre angelegte Projekt nach eigenen Angaben mit insgesamt 316 000 Euro. Bei bisher 250 000 Zugriffen bedeutet das, dass jeder bisherige WLAN-Zugriff mit 1,26 Euro durch öffentliche Fördergelder subventioniert wurde. Mit zunehmender Dauer dürfte sich das Kosten-Nutzen-Verhältnis aber noch verbessern. [fm]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. AW: Kabel Deutschland: Gratis WLAN jetzt auch in Potsdam Also ich find das gut. Wo bleiben die üblichen Heckenschützen, die der KDG nachzuweisen versuchen, dass sie eigentlich nur parasitär an den materiellen Grundlagen von Kunden und Gesellschaft partizipiert?
  2. AW: Kabel Deutschland: Gratis WLAN jetzt auch in Potsdam die kommen ganz sicher noch, denn du bist hier im skyverseuchten digitalfernsehforum. ist ohnehin ein wunder, dass positives von KD hier auftaucht.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum