Kabel Deutschland: Highspeed-Netz für 767 000 weitere Haushalte

9
21
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Kabel Deutschland stellt schnelles 100-MBit-Internet für 767 000 zusätzliche Haushalte zur Verfügung. Damit hat das Unternehmen nach eigenen Angaben bereits rund 71 Prozent im modernisierten Verbreitungsgebiet der 13 versorgten Bundesländer für Hochgeschwindigkeits-Internet erschlossen.

Anzeige

Nach Angaben des Kabelnetzbetreibers Kabel Deutschland vom Mittwoch können somit weitere Haushalte von einer Download-Geschwindigkeitmit bis zu 100 000 Kbit/s profitieren. Damit versorgt KD künftig insgesamt rund 8,7 Millionen Haushalte mit der maximalen Internet-Geschwindigkeit.
 
„Wir treiben den Ausbau unseres Netzes für superschnelles Internet mit Hochdruck voran“, sagte Adrian von Hammerstein, Vorstandsvorsitzender von Kabel Deutschland, am Mittwoch. „Da das Kabelnetz für die Übertragung großer Datenmengen ausgelegt ist, können wir unsere Kunden heute und in Zukunft mit leistungsfähigen Internetanschlüssen versorgen“, so Hammerstein weiter.

Im Laufe des Jahres 2012 beabsichtigt das Unternehmen, die100-MBit-Zugänge nahezu flächendeckend in seinem gesamtenVerbreitungsgebiet einzuführen. Bis Ende März 2013 werden zudem laut KDmehr als eine Million Haushalte in ländlichen Gebieten erstmalsschnelles Internet über das Kabelnetz erhalten.
 
Neukunden erhalten das Internet- und Telefonpaket für 19,90 Euro pro Monat im ersten Jahr und können mit bis zu 100 MBit/s im Internet surfen. Ab dem 13. Monat steigt der Preis auf monatlich 39,90 Euro an. Die einmalige Bereitstellungsgebühr für alle Internet- und Telefonieprodukte beträgt 29,90 Euro. Im Rahmen einer aktuellen Sonderaktion erhalten Neukunden außerdem die Möglichkeit, die 100-MBit/s-Verbindung ein Jahr zu testen und bei Nichtgefallen nach 12 Monaten in den günstigeren 32 MBit/s-Tarif zu wechseln.Ausbaugebiete in der Übersicht

Braunschweig: inklusive Cremlingen, Lehre und Sickte

Bückeburg: inklusive Ahnsen, Bad Eilsen, Beckedorf, Buchholz, Heuerßen, Lindhorst, Luhden, Nienstädt ,Obernkirchen, Rinteln und Stadthagen

Freising: inklusive Allershausen, Eitting, Hallbergmoos, Hohenkammer, Kranzberg, Marzling, Neufahrn, Petershausen und Zolling

Geesthacht: inklusive Büchen, Escheburg, Gülzow, Kollow, Lauenburg, Müssen und Schwarzenbek

Hameln: inklusive Aerzen, Bad Münder, Bad Pyrmont, Lügde und Springe

Salzgitter: inklusive Denkte, Lengede und Wolfenbüttel

Suhl: inklusive Oberhof und Zella-Mehlis

Sulzbach: inklusive Friedrichtsthal (teilweise), Saarbrücken Dudweiler, St. Ingbert und Quierschied[mho]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

9 Kommentare im Forum

  1. AW: Kabel Deutschland: Highspeed-Netz für 767 000 weitere Haushalte Damit dürfte KD das modernste Kabelnetz Deutschlands haben..
  2. AW: Kabel Deutschland: Highspeed-Netz für 767 000 weitere Haushalte So isses ja nun auch nicht das es keine TV Sender gibt.
  3. AW: Kabel Deutschland: Highspeed-Netz für 767 000 weitere Haushalte 200 TV Sender sind noch selbst Hartz4-Guckern noch zu wenig....
Alle Kommentare 9 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum