Knüwer: Medienwächter geht es um Machterhalt im Internet

2
17
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Remagen – Im Streit um die Lizenzierungspflicht von Web-Streams als Rundfunkangebote hat der Medienexperte Thomas Knüwer den Landesmedienanstalten vorgeworfen, nur ihre eigene Macht sichern zu wollen.

Gegenüber dem „Journalist“ äußert der „Handelsblatt“-Reporter und Blogger, den Medienanstalten gehe es allein um die „Bewahrung ihrer Pfründe“. Dabei brauche Deutschland nichts dringender als Menschen, die bereit seien zu Diskurs und Kreativität, so Knüwer.

Der Medienexperte ging sogar einen Schritt weiter und hinterfragte die Notwendigkeit der Landesmedienanstalten in der Online-Welt. Denn eine der Kernaufgaben der Medienwächter, so Knüwer, nämlich die Lizenzierung privater TV-Sender beruht noch auf der Grundlage von Frequenzknappheiten. „Doch wenn das Web unbegrenzte Kanäle bietet, braucht niemand mehr eine Zugangskontrolle“, sagte Knüwer gegenüber dem „Journalist“.
 
Damit greift Knüwer das Hauptargument der meisten deutschen Zeitungs- und Zeitschriftenverlage auf. Sie wehren sich grundsätzlich dagegen, dass ihre TV-Angebote im Internet als Rundfunk eingestuft werden und damit aufwendigen Verfahren unterliegen. In seiner Kritik an den Landesmedienanstalten geht Thomas Knüwer aber noch weiter. Für den Reporter ist der Vorschlag der Web-TV-Lizenzierung „eine der letzten Zuckungen einer überkommenen Institution“.
 
Erst am Dienstag hatte der Direktor der Landesmedienanstalten Nordrhein-Wesfalen, Norbert Schneider, Unternehmen zur Lizensierung ihrer Internet-Streams aufgerufen (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). [lf]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. AW: Knüwer: Medienwächter geht es um Machterhalt im Internet Danke Herr KnÜwer, Es Gibt Doch Noch Vernunft !!!
  2. AW: Knüwer: Medienwächter geht es um Machterhalt im Internet In den Landesmedienanstalten wird nicht nur Kaffee gebraut. Da gibt es eine Gesetzesgrundlage. Niemand denkt im Ernst daran die StVO für den Straßenverkehr abzuschaffen. Plötzlich fahren welche links, andere in der Mitte, und einige ganz rechts. Vielleicht ist es gar nicht aufwändig eine Lizenz zu bekommen?
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum