Mediakraft plant Online-TV-Sender-Offensive über Youtube

0
15
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Der Online-TV-Anbieter Mediakraft Networks will die Youtube-Original-Channels in Deutschland auf eine neue Stufe heben. So plant der Anbieter den Start von mehreren neuen Kanälen, auf denen Videoproduzenten nach festen Sendeplänen und Programmkonzepten ihre Formate anbieten können.

Das Unternehmen Mediakraft Networks versteht sich selbst als größter deutschsprachiger Online-TV-Sender und beteiligt sich unter anderem am Original-Channel-Programms von Google auf dem Video-Portal Youtube. Mit dem Comedy-Kanal Ponk, der mit rund 450 000 Abonnenten derzeit der erfolgreichste unter den deutschsprachigen Original-Channels ist, konnte man dabei bereits einen ersten größeren Erfolg feiern.

Nun möchte man das Konzept auf weitere Kanäle ausdehnen. Wie Mediakraft Networks am Montag bekannt gab, sollen dafür Videoproduzenten eingeladen werden, ihre Produktionen nach einem festen Sendeplan auf mehreren Youtube-Kanälen auszustrahlen. Als neue Kanäle sind dabei bereits Y-Play (ein Gaming-Channel), Techscalibur (ein Kanal für Technik-Nerds), Was geht ab? (eine Art humoristischer Nachrichtendienst) und Parkstraße & Schlossalee (Themengebiet: Mode und Lifestyle) gestartet.
 
Mit HometownTV (Community Rap-Battles mit prominenter Jury), Youmedy (Comedy), Urknall (Wissenschaft mit Knalleffekt) und Magnolia Campus (Alles für junge Frauen rund um Uni, Beruf & Karriere) sind zudem bereits vier weitere Projekte in Arbeit. Zugeschnitten sind alle Angebote auf eine vornehmlich jugendliche Zielgruppe.
 
Bemerkenswert ist, dass man sich mit den neuen Channels dem Prinzip klassischer TV-Sender immer weiter anzunähern scheint. Während also klassische TV-Anbieter darauf abzielen, ihre linearen und vermeintlich starren Senderstrukturen auf die Generation Youtube anzupassen, schneit es auch einen gegenläufigen Trend zu geben, bei dem Online-Videomacher eine feste Sendestruktur und ein breiteres Publikum für ihre Formate anstreben. Vorbilder für diese Art der Online-Kanäle kommen ganz klar aus den USA, wo Videomacher bereits seit Jahren etablierte Kanäle betreiben. [ps]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com
Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert