Napster: Kinder-App für neue Zielgruppe

0
89
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Die Streaminganbieter haben es bei Filmen und Serien vorgemacht, nun ziehen die Musik-Streamingdienste mit eigenen Angeboten für Kinder nach. Napster stellt jetzt für die Jüngsten „Bibi und Tina“, „Benjamin Blümchen“ und Co. über eine App zum Abruf bereit.

Der Musik-Streamingmarkt ist in Bewegung geraten. Im Sommer startete mit Apple Music ein gewaltiger Konkurrent in das Geschäft, nun mischt in Deutschland der Discounter Aldi mit einem eigenen Musikdienst die Preise auf. Währenddessen versucht sich Aldi-Kooperationspartner Napster an einer neuen Zielgruppe. Wie im TV-Streaming-Markt schon etabliert, kommt der Musikdienst nun mit einem eigenen Angebot für die Jüngsten daher. Über die App Napster Kids erhalten Kinder direkten Zugriff auf kindgerechte Angebote wie „Bibi und Tini“, „Benjamin Blümchen“ und Co. Aber auch Hörbücher und Songs stehen zum Abruf bereit.

Dabei ist die App so konzipiert, dass Kinder sie auch selbstständig nutzen können, ohne auf die Hilfe ihrer Eltern angewiesen zu sein. Die für sie vorhandenen Playlists wurden dabei von Experten ausgewählt, Eltern können aus dem Napster-Angebot einzelne Titel, komplette Hörbücher oder Alben für ihre Kleinen abspielen. In der Kinder-App ist auch ein Offline-Modus integriert, sodass sich die Titel unabhängig von einer bestehenden Internetverbindung abspielen lassen.
 
„Als bereits lang existierender Musikstreaming-Service haben wir Kunden, die in ein neues Kapitel ihres Lebens geschritten sind und nun mit ihren Kindern gemeinsam Musik entdecken wollen“, erklärt Thorsten Schliesche, Executive Vice President und General Manager von Napster in Europa. „Wir freuen uns, dass Eltern dank Napster Kids ihre Liebe zur Musik oder Hörbüchern nun auch mit ihren jüngeren Kindern teilen können – in einer sicheren und kontrollierten Umgebung.“
 
Die App steht ab sofort für Android zum Download bereit und soll in Kürze auch für iOS zur Verfügung stehen. [kw]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum