„Pastewka“ – Amazon Prime streitet Schleichwerbung ab

5
13
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Die Debatte um eine Folge der Serie „Pastewka“ geht weiter. Amazon Prime Video wehrt sich gegen den Vorwurf der Schleichwerbung.

Wie die bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) am Montag beschlossen hat, muss Prime Video die Episode „Das Lied von Hals und Nase“ von der Streamingplattform streichen. Jetzt legt Amazon Einspruch gegen das Urteil zu der Folge aus Staffel 8 ein. 

Wie der „Horizont“ berichtet, kündigte Amazon an, die umstrittene Episode zwar gegen eine neue Version auszutauschen, allerdings nur so lange, bis in der Sache entschieden wurde. Die BLM hatte kritisiert, die gesamte vierte Folge der letzten Staffel sei „von häufigen und intensiven Darstellungen und Erwähnungen geprägt“. Dabei gehe es besonders um die Marke Media Markt.  
 
Während die Comedy-Serie in Sachen Schleichwerbung im Gespräch ist, gibt Amazon am 25. Januar den Startschuss für die neunte Staffel „Pastewka“. In den zehn Folgen ist Bastian Pastewka als Seriendoktor zu sehen. [PMa]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

5 Kommentare im Forum

  1. Ich habe es zwar nicht gesehen, und möchte es auch nicht sehen, aber die Werbung in der Folge war offensichtlich schon sehr penetrant. Es ist auch eine Sache des Stils und der Höflichkeit. Selbst bei kommerziellen Produkten muss immer auch noch ein gewisser Freiraum sein, in dem das Produkt das Produkt selbst ist, und den Verbraucher nicht an jeder Ecke und an jedem Ende daran erinnert, was es sonst noch für tolle Produkte auf dieser Welt gibt. Es ist richtig, wenn man hier den Druck etwas erhöht.
  2. Einfach mal was geschrieben, wie so viele hier...wenigstens mal geschaut um welches "Produkt" es sich handelt...offensichtlich auch nicht, aber der Meinung sein es sei richtig, was da abläuft...(y)
  3. ... das muß man sich doch mal auf der Zunge zergehen lassen: Da wird Amazon Prime doch tatsächlich unterstellt Schleichwerbung für Media Markt gemacht zu haben ...
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum