Bleibt die Formel 1 im Free-TV? RTL und Sky buhlen um Rechte

10
8170
© learchitecto - Fotolia.com
© learchitecto - Fotolia.com

Der TV-Sender RTL will auch nach der kommenden Saison die Rennen der Formel 1 übertragen, Pay-TV-Anbieter Sky meldet ebenfalls Ansprüche an.

„Wir befinden uns in Gesprächen“, sagte RTL-Sprecher Matthias Bolhöfer der Deutschen Presse-Agentur zum derzeit laufenden Vergabeprozess für die Rechte von 2021 an. „Die Formel 1 ist und bleibt eines der populärsten und meist gesehenen seriellen Sport-Formate“, sagte der RTL-Mann.

Aufgrund des noch geltenden RTL-Vertrages läuft die wichtigste Motorsport-Serie in der Mitte März beginnenden Saison weiterhin komplett im frei zu empfangenden Fernsehen. Parallel überträgt der Pay-TV-Sender Sky, der nach dpa-Informationen ebenfalls an einem neuen Kontrakt mit der Formel 1 interessiert ist.

In anderen TV-Märkten laufen einzelne Rennen exklusiv nur im Pay-TV. In Großbritannien und Irland bekommen Fernsehzuschauer die Formel 1 seit Sommer 2019 nur noch dann live zu sehen, wenn sie ein Sky-Abonnement besitzen. Die einzige Ausnahme ist der Große Preis von Großbritannien, der auch weiterhin im Free-TV übertragen wird.

Bildquelle:

  • Motorsport-Rennstrecke-Formel-1: © learchitecto - Fotolia.com

10 Kommentare im Forum

  1. Spätestens nach dem Fragezeichen in der Überschrift kann man aufhören weiterzulesen. Danach kommt bei DF eh nur noch Nebelgestocher.
  2. Naja, nach dem Verlust der CL Rechte, ist es kein Geheimnis, das Sky RTL hier auch gerne rausdrängen würde...
Alle Kommentare 10 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum