„Sendersuchlauf jetzt starten“ – neue DAB Plus Kampagne

3
18228
© dabplus.de
Anzeige

„Sendersuchlauf jetzt starten“: So heißt die Kampagne, mit der auf die neue Programmvielfalt hingewiesen weden soll, die durch den Start des zweiten Bundesmux Anfang Oktober entstanden ist.

Ab November plant der Betreiber der zweiten nationalen DAB Plus Plattform, Antenne Deutschland, seine erste umfassende Marketing-Kampagne. Gemeinsam mit den beteiligten Programmanbietern, darunter auch bekannte Radiomarken wie RTL, Antenne Bayern und Absolut Radio, soll die neue bundesweite Vielfalt crossmedial beworben werden. Im Zentrum der Informationsmaßnahmen steht die Botschaft „Sendersuchlauf jetzt starten“.

Auch ARD-Sender und Deutschlandradio machen mit

Vom 23. November bis 6. Dezember bewerben ARD, Deutschlandradio, private Programmanbieter, Hersteller und weitere Mitglieder des Vereins Digitalradio Deutschland den digitalen Radiostandard DAB Plus. Die vielfältigen crossmedialen Maßnahmen werden ergänzt durch breit angelegte Werbemaßnahmen der neuen Privatsender, die vor wenigen Wochen auf der zweiten nationalen Programmplattform „On Air“ gegangen sind.

Zur Kampagne gehören TV-Spots im Ersten und den Dritten Programmen sowie

· Bundesweit ausgestrahlte Radiospots und Programmtrailer im öffentlich-rechtlichen und privaten Hörfunk

· Print-Anzeigen in reichweitenstarken Publikumstiteln

· bundesweite Redaktionsanzeigen in Tageszeitungen sowie in Händler-Fachpublikationen

· Umfangreiche Social-Media-Aktivitäten

· Newsletter für B2C- und B2B-Zielgruppen

· Schulungen für Mitarbeiter des Elektrohandels in knapp 1.700 Märkten sowie Regalbranding im PoS-Markendesign von DAB Plus

Bildquelle:

  • dabplus1: © dabplus.de

3 Kommentare im Forum

  1. Das Problem ist, wenn ich einen Sendersuchlauf starte, dass die Anzahl der Sender sich nicht erhöht! Ich empfange hier bereits seit langen: 5C Bundesmux 6B Oost Noord NL 10A NDR Mux EL & OS 11C DAB+ NL 12A NDR Mux OL 12C NPO Mux NL Wenn jetzt noch der 5D Bundesmux 2 irgendwann dazu kommt dann ist das schon eine große Auswahl! Empfang natürlich alles Stationär mit einer Antenne unter Dach. Bei Tropo kommen noch 6A und 6D aus Bremen dazu sowie 11D WDR Mux
  2. Genau. Das habe ich vorhin auf RTL 97.0 so gehört. Es handelt sich um einen UKW-Sender mit 100 KW, der nicht identisch ist mit dem Bundesmux, weil aus Hosingen lokale Verkehrsinfos kommen.
  3. Radio Bob auf UKW und DAB sind auch unterschiedlich. Nach 30 Sekunden immer noch nicht das Programm des jeweils Anderen identifizieren können. Muss das nochmal erforschen.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum