Grünes Licht: Sportamerica HD erhält Zulassung

12.06.2013, 09:32 Uhr, fm

Erste Hürde genommen: Der neue TV-Sender Sportamerica HD, den Sportdigital als Nachfolger für ESPN America an den Start bringen will, hat von der ZAK eine Rundfunkzulassung bekommen. Für den Jugendsender Joiz und die neue Hörfunkwelle Sport1.fm gaben die Medienwächter ebenfalls grünes Licht.


Der neue Sportsender Sportamerica HD hat eine weitere Hürde auf dem Weg zum Start genommen. Wie die Kommission für Zulassung und Aufsicht der Medienanstalten (ZAK) nach ihrer Sitzung am Dienstag bekannt gab, hat sich die Kommission dafür entschieden, der Sportdigital.TV Sende- und Produktions GmbH eine Zulassung für das bundesweite Fernsehspartenprogramm Sportamerica HD zu erteilen. Diese Lizenz wird dabei für die Dauer von zehn Jahren von der Medienanstalt Hamburg-Schleswig-Holstein (MA HSH) ausgestellt, bei der Sportdigital am 21. Mai einen entsprechenden Antrag gestellt hatte.


Sportamerica HD wird wird als Spartensender mit dem Schwerpunkt US-Sport an den Start gehen und soll so den Pay-TV-Sender ESPN America beerben, der seine Europaausstrahlung zum 31. Juli beenden wird. Um die Distribution kümmere man sich bereits, wie Geschäftsführer Gisbert Wundram Anfang Juni gegenüber DIGITAL FERNSEHEN erklärte. "Verschiedene Kabelnetzbetreiber können sich vorstellen, den Sender ab dem 1. August 2013 einzuspeisen", so Wundram. Auch in Bezug auf Rechte habe man bei Sportdigital bereits seine Fühler ausgestreckt. Die Entscheidung der ZAK steht allerdings noch unter dem Vorbehalt der medienkonzentrationsrechtlichen Prüfung durch die Kommission zur Ermittlung der Medienkonzentration (KEK).
 
Gleiches gilt für den Jugendsender Joiz, der ebenfalls eine Zulassung - allerdings als bundesweites Fernsehvollprogramm - erhalten hat. Ausgestellt wird die für die Dauer von sieben Jahren erteilte Lizenz in diesem Fall von der zuständigen Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb). Joiz soll im Sommer über Satellit und Kabel auf Sendung gehen und will mit seinem Programm dabei die Welten von TV, Social Media und Web miteinander verschmelzen. Ein genauer Starttermin für Joiz steht bisher aber noch nicht fest.
 
Ebenfalls auf der Tagesordnung der ZAK stand am Dienstag die Hörfunkwelle Sport1.fm, die Sport1 nach dem Erwerb der nationalen Audioverwertungsrechte für die 1. und 2. Fußball-Bundesliga starten will. Auch in diesem Fall entschied die Kommission zu Gunsten des Antragsstellers und erteilte dem Programm eine Lizenz für zehn Jahre, die von der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) ausgegeben wird.

  • Gefällt mir