Privat HD: Kabel Deutschland ab heute mit neuen Paketen

143
155
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Der größte deutsche Netzbetreiber Kabel Deutschland hat am Mittwoch wie angekündigt mit der Vermarktung von sechs neuen HD-Sendern der Privaten für rund 8,7 Millionen angeschlossene Haushalte begonnen. Im Zuge der Fokussierung auf HDTV ändern sich auch Produktbezeichnungen und Preise.

Anzeige

Interessenten können sich auf der Homepage des Kabelnetzbetreibers bereits über die neuen Konditionen und Pakete informieren. Buchungen oder Upgrades über das Online-Kundencenter schlagen aktuell allerdings noch fehl. „Wegen Wartungsarbeiten ist ab Mittwoch 05.10.2011 06:50 Uhr bis voraussichtlich Mittwoch 05.10.2011 10:00 Uhr leider keine Prüfung der Verfügbarkeit und dadurch auch keine Bestellung möglich“ verweist das Unternehmen auf Umstellungsarbeiten an seinem System.
 
Für Bestandskunden ändert sich dabei in der Regel nichts. Sie müssen sich lediglich an neue Bezeichnungen für die gebuchten Angebote gewöhnen. So firmieren Kabel Digital Home und Kabel Digital Home HD ab sofort unter „Kabelanschluss Komfort HD“ und „Kabelanschluss Komfort Premium HD“. Erhalten bleiben auch die Monatspreise von 22,90 Euro (19,90 Euro rabattiert mit Internet&Telefon 32/100) und 29,90 Euro.
 
Beim genaueren Hinsehen ist allerdings ein Pferdefuß zu entdecken. Für die immerhin 20 verbleibenden reinen SD-Bezahlsender wie Animax, Boomerang, MTV Hits oder Sat.1 Comedy, die bislang im Paket „Kabel Digital Home“ angeboten wurden, wird unter der neuen Bezeichnung „Premium Extra“ beim Abschluss eines neuen Vertrages ab sofort ein monatlicher Aufschlag von 5 Euro fällig. Laut Angaben auf der Produktseite ist die Buchung zudem ausschließlich im Premium-HD-Paket möglich. 

Für Kunden, die bereits ihren Kabelanschluss über die Nebenkosten zahlen, stehen künftig drei Varianten für die Nutzung des digital TV-Angebots zur Verfügung „Kabel Komfort HD“ für einen Aufpreis von 10,90 Euro monatlich umfasst den HD-Videorekorder sowie den Zugriff auf drei-öffentliche HD-Sender (ARD, ZDF, Arte) und die sechs neuen „Privat HD“-Kanäle (ProSieben HD, Sat.1 HD, Kabel Eins HD, Sixx HD, Sport 1 HD, Servus TV HD). Bei Kabel Premium HD (12,90 Euro bzw. 14,90 Euro inklusive HD-Receiver oder CI-Plus-Modul) ist zusätzlich das Paket mit acht Premium-HD-Sendern (Fox, NatGeo, Sport1+, Syfy, TNT Film, TNT Serie, 13th Street, Planet) freigeschaltet.
 
Auch für diese Kunden wird bei Neuverträgen ein Premium-Paket geschnürt. „Kabel Komfort Premium HD“ umfasst neben Festplatten-Rekorder und HD-Komplettangebot den Zugriff auf die komplette HDTV-Palette von Kabel Deutschland. Auch hier will der Anbieter für die 20 in SD-Qualität verbreiteten Pay-TV-Sender noch einmal fünf Euro zusätzlich kassieren. Zudem wird eine einmalige Freischaltgebühr von 14,90 Euro erhoben und eine zwölfmonatige Mindestlaufzeit eingesetzt. 
 
Für 2,90 Euro öffnet Kabel Deutschland Mietern mit abgegoltener Grundgebühr den Zugriff auf das digitale Basisangebot. Allerdings muss das automatisch zur Probe freigeschaltete Kabel Premium HD spätestens vier Wochen vor Ablauf der ersten zwei Monate gekündigt werden, weil sonst die Folgekosten von 12,90 Euro erhoben werden. 
 
Kabel Deutschland weist darauf hin, dass nicht in allen Netzen das vollständige Programmangebot zur Verfügung steht. Die Kanallisten für den eigenen Standort lassen sich online abfragen. Von HD Plus bekannte Restriktionen wie Vorspulsperre oder eingeschränkte Archivierung werden bei den sechs privaten HD-Sendern übrigens auch Kabel-Deutschland-Zuschauern nicht erspart bleiben. KD-Sprecher Marco Gassen erklärte gegenüber DIGITALFERNSEHEN.de, dass zwar Aufnahmen von den Sendern gemacht werden können, alle weiteren Restriktionen würden jedoch in den Händen der beteiligten Sendergruppen liegen.
 
Deutlich undurchsichtiger stellen sich die Tarifstrukturen für Kunden dar, die aus bestehenden rein analogen oder „kleinen“ digitalen Tarifen in die neuen Angebote wechseln wollen. Aufgrund der Vielzahl von Preismodellen empfiehlt sich in diesem Fall ein Anruf bei der Beratungshotline für Bestandskunden, die unter der gebührenfreien Rufnummer 0800/2787000 täglich von 7.30 bis 22.00 Uhr geschaltet ist. [ar]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

143 Kommentare im Forum

  1. AW: Privat HD: Kabel Deutschland ab heute mit neuen Paketen Teuer und mit den üblichen starken einschränkungen bei den Privaten ' hochauflösenen ' Programmen oh ne ! frankkl
  2. AW: Privat HD: Kabel Deutschland ab heute mit neuen Paketen Keine einschränkungen bei den HD Programmen. Aufnahme & Timeshift funktionieren.
  3. AW: Privat HD: Kabel Deutschland ab heute mit neuen Paketen Ich kapiere die Preisstruktur einfach immer noch nicht. Ich zahle jetzt 16,90€ für meinen Kabelanschluss(Einzelkunde). Die grundverschlüsselten Sender sind auf meiner Sky-Karte freigeschaltet. Was muss ich zahlen um die privaten HD-Sender sehen zu können? 3€ mehr also insgesamt 19,90€? Ich blicke einfach nicht durch.
Alle Kommentare 143 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum