Neue private Digitalradio-Programme für Großraum Lübeck

7
1183
© dabplus.de

Radiohörer im Großraum Lübeck erhalten ab heute ein größeres Digitalradioangebot. Drei neuen Sendern soll zeitnah noch ein viertes Programm folgen.

Zusätzlich zu den Digitalradio-Angeboten des NDR und den bundesweiten DAB-Plus-Sendern empfangen Radiohörer in Südost-Schleswig-Holstein nun auch die privaten Regionalprogramme Antenne Sylt, Radio Hamburg und HH 2. Das Programm Lübeck.FM (offener Kanal Lübeck) folgt demnächst.

Zu hören sein werden die neuen Angebote für über 500.000 Zuhörer über Lübeck hinaus von Ratzeburg bis Bad Oldesloe, so auch in den Urlaubsregionen Timmendorfer Strand sowie in Travemünde und Umgebung. Die Aufschaltung erfolgt durch Media Broadcast.

Der Start der neuen Programme ist Teil des DAB-Plus-Modellversuchs Schleswig-Holstein. Er wird das Angebot an privaten Digitalradioprogrammen im Land erweitern und im Anschluss an den Modellversuch im Jahre 2022 in den Regelbetrieb übergehen.

Bis Ende 2020 sollen dann insgesamt schon elf private Radioprogramme angeboten werden.

Bildquelle:

  • dabplus1: © dabplus.de

7 Kommentare im Forum

  1. Weiterer akustischer Sondermüll in 72 kbps HE-AAC. Eine weitere Möglichkeit, sein Hörvermögen gezielt abzutrainieren.
  2. Privatradios verbreiten in meinen Ohren ohnehin meistens nur Sondermüll. Allerdings ist es schon lustig wie jeder neue Videocodec gefeiert wird, während man im Audiobereich weiter seine Analogantenne hätscheln möchte. Sag mir keiner Ukw klänge besser.
  3. Logisch klingt das besser wenn man bei DAB+ mit den Datenraten geizt, man will ja gar nicht das DAB+ gut klingt!
Alle Kommentare 7 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum