Anixe HD stellt Parallelverbreitung auf Astra ein und setzt auf Dokumentationen

31
38
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Unterföhring – Der Sender Anixe HD ist ab den 2. Dezember dieses Jahres via Astra 19,2 Grad Ost nur noch auf dem Transponder 57 auf der Frequenz 10,832 Megahertz Horizontal (SR 22000, FEC 2/3) zu empfangen.

Anzeige

Bisher wird der Sender eigenen Angaben zufolge außerdem über den Transponder 103 auf der Frequenz 12,460 Gigahertz Horizontal ausgestrahlt.
 
Für Zuschauer, die Anixe HD über Kabel oder IPTV empfangen sowie für Zuschauer von Anixe SD ändere sich nichts. Neben dem hochauflösenden Programm von Anixe ist auch der standardauflösende Sender künftig über das IPTV-Angebot T-Home Entertain zu sehen (DF berichtete).
 
Zudem hat Anixe mit 480 Stunden nativem HDTV-Material aus den USA sein bisher größtes internationales Lizenzpaket erworben und ergänzt seine Programmstruktur um den Programmteil Dokumentationen, teilt Anixe mit. Ab den 4. Januar will Anixe das neue Programmschema senden. Dabei setze der Sender an vier Wochentagen einen thematischen Schwerpunktmit Dokumentationen.
 
So ist der Mittwoch auf Anixe HD beispielsweise der Geschichte gewidmet und zeigt unter anderem Historisches über das alte Rom, kündigt Anixe an. Der Freitag beinhalte die Themen Abenteuer und Technik.
 
Die Sendung „Focused“ zeige Stunts von Extremsportlern in hochauflösender Qualität – die Sendung „Die neuen Weltwunder“ stelle Architekturen und Konstruktionen der Menschheitsgeschichte vor. Beide Sendungen werden Anixe zufolge bereits ab den Weihnachtsfeiertagen ausgestrahlt. [mth]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

31 Kommentare im Forum

  1. AW: Anixe HD stellt Parallelverbreitung auf Astra ein und setzt auf Dokumentationen Die in dem Bericht genannte Frequenz von 12.460 GHz ist die SD Variante von Anixe,der zweite Anixe HD Transponder ist auf 11.303 GHz und der wird vermutlich für OFR 2 HD benötigt.
  2. AW: Anixe HD stellt Parallelverbreitung auf Astra ein und setzt auf Dokumentationen Da ist irgendetwas durcheinandergeraten. Aktuell sendet Anixe auf den ASTRA-Transpondern: 7: Anixe HD (mit ORF HD, Servus TV HD und ASTRA HD) 57: Anixe HD (mit RTL HD, VOX HD und ASTRA HD) 103: Anixe SD (mit div. anderen) Also wenn dann wird nicht die Verbreitung via Transponder 103 eingestellt, sondern die via Transponder 7. Oder anders gesagt: Anixe HD gibt's künftig nur noch vom HD+ Transponder - wenn das kein schlechtes Omen ist... Edit: Holla, @Cinderella ist mir um 2 Minuten zuvorgekommen
  3. AW: Anixe HD stellt Parallelverbreitung auf Astra ein und setzt auf Dokumentationen Leider sendet Anixe HD auf dem HD+ Transponder 10.832 GHz z.Z nur mit einer Auflösung von 1440 X 1088
Alle Kommentare 31 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum