Astra und HD Plus schalten UHD-Kanal frei

0
48
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Ab Weihnachten kommen Freunde ultrahochauflösender Bilder dank Astra und HD Plus auf ihre Kosten. Für gut zwei Wochen kann der Kanal UHD1 täglich frei empfangen werden.

Für 2016 verspricht Ultra HD eines der größten Themen zu bleiben. Die zur IFA 2015 in Berlin angestoßene Welle brachte bereits die ersten in ultrahochauflösenden Bildern übertragenden Sender, die über Astra für Satelliten-Zuschauer ausgestrahlt werden. Nun bietet der Satellitenbetreiber gemeinsam mit HD Plus die Möglichkeit, sich eine Meinung über UHD zu bilden, denn ab Donnerstag wird der Kanal UHD1 frei empfangbar sein.

Die Aktion, die an Heiligabend startet, ist jedoch begrenzt und endet am 3. Januar wieder. Einen Nutzen ziehen aus dieser Aktion nur Besitzer eines UHD-Fernsehers, doch baut Georg Agnes, Geschäftsführer Operations und Produktentwicklung bei HD Plus, auf die Wunschzettel der Kunden: „In vielen Wohnzimmern wird unter dem Weihnachtsbaum ein neuer UHD-Fernseher stehen. Allerdings ist das Angebot an UHD-Sendern in Deutschland noch überschaubar.“
 
Durch die Freischaltung des UHD-Testkanals, der über die Orbitalposition Astra 19,2 Grad Ost auf 10,994 MHz horizontal (DVB-S2, Symbolrate SR 22 000, Fehlerkorrektur FEC 5/6) zu empfangen ist, sollen die „Zuschauer schon heute das Fernseherlebnis von morgen“ erleben, wie es Agnes ausdrückt.
 
Inhalte gibt es auf dem Demokanal auch zu sehen: So laufen die Dokumentationen „Parkour Runner – Ein Leben ohne Hindernisse“ (25. Dezember, 20.00 Uhr), „Ironman hautnah – Mehr als ein Triathlon“ (28. Dezember, 23.15 Uhr) oder auch „Hakuna Matata – Afrika Hautnah“ (29. Dezember, 20.00 Uhr) auf dem UHD-Sender. [buhl]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

63 Kommentare im Forum

  1. Da freu ich mich aber über einen jetzt kostenlos zu empfangenden "TEST"kanal ........ Werde ich Weihnachten sicher umplanen müssen. Top
Alle Kommentare 63 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum