BB-MV LokalTV eingestellt: Sat-Kanal für Lokalsender fehlt das Geld

2
3600
© Alexander Yakovlev - Fotolia.com
© Alexander Yakovlev - Fotolia.com
Anzeige

BB-MV LokalTV, der gemeinsame Satelliten-Kanal für lokale Fernsehprogramme aus Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern ist Geschichte. Es ging schlichtweg das Geld aus.

Die Medienanstalt Berlin-Brandenburg war schon länger nicht mehr an der Finanzierung von BB-MV LokalTV beteiligt. Nun ist aber auch das Ersatzbudget vom Land aufgebraucht. Daher wurde Satellitenkanal zum neuen Jahr eingestellt. Von der MABB heißt dazu:

„Seit 2013 hat die mabb die Satellitenverbreitung von Lokal-TV im Rahmen eines Gemeinschaftskanals gefördert. Die Förderung aus Eigenmitteln der MABB konnte nach August 2018 nicht fortgesetzt werden. Stattdessen stellte das Land Brandenburg 500.000 Euro im Rahmen des Nachtragshaushaltsgesetzes für die Fortsetzung der Satellitenverbreitung bereit. Die Landesmittel sind Ende dieses Jahres ausgeschöpft.“

BB-MV LokalTV: Alternativen zum Empfang der Sender

Auf der Internetseite des Projekts gibt es genauere Angaben zur Weiterführung: „Die Brandenburger Programme können weiterhin über die in den App-Stores kostenfrei verfügbare Smartphone-App BB-LokalTV sowie über das Lokal-TV-Portal empfangen werden. Das Portal wird über einen Satellitenkanal signalisiert und bietet den Zuschauern Zugang zu Lokal-TV-Angeboten auf HbbTV-fähigen Endgeräten. Auf den Empfangsgeräten wird die Red-Button-Funktion signalisiert.“

Auch die Mecklenburger Programme Greifswald TV, Stralsund TV, Rügen TV und Usedom TV könnten über die jeweilige App auf dem Smartphone geschaut werden, so BB-MV LokalTV. Die Apps stehen in den App-Stores kostenfrei zur Verfügung. Laut der Senderliste auf der Homepage ist lediglich für das Wirtschaftsfenster MV Schluss.

Bildquelle:

  • Satellit-Sat-Schuessel-2: © Alexander Yakovlev - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. Über das HbbTV Portal war der nie empfangbar, deswegen wurde das Portal dann auch vor langem aus dem Kabel genommen.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum