Sexysat kündigt erneuten Sendeplatzwechsel an

4
93
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Der Free-TV-Erotikkanal Sexysat kündigt schon wieder einen neuen Sendeplatz über Astra 19,2 Grad Ost an. Erst vor wenigen Wochen hatte der Sender seinen Programmplatz über Satellit geändert.

Erst vor wenigen Wochen hatte der über Astra 19,2 Grad Ost empfangbare Erotiksender Sexysat einen Frequenzwechsel vorgenommen und war vom Sendeplatz 12 633 MHz horizontal (DVB-S, Symbolrate SR 22 000, Fehlerkorrektur 5/6) auf die jetzige Frequenz 11 068 MHz vertikal (DVB-S, Symbolrate SR 22 000, Fehlerkorrektur 5/6) gewechselt. Nun soll nach Angaben des Senders ein weiterer Wechsel stattfinden: Ein Hinweisband kündigt derzeit erneut einen neuen Sendeplatz an.

Dieser soll demnach auf Transponder 15 auf der Frequenz 11 421 MHz horizontal (DVB-S, Symbolrate SR 22 000, Fehlerkorrektur 5/6) liegen. Auf diesem befinden sich derzeit unter anderem Sat.1 Emotions und Fashion One. Kurios: Der vermeintlich neue Sendeplatz ist derzeit noch gar nicht von Sexysat belegt. Demzufolge wird ein erneuter Suchlauf Sexysat auch weiterhin auf dem bisherigen Programmplatz listen. Ob und wann der Wechsel auf den neuen Sendeplatz stattfinden wird, und wann Sexysat auf dem bisherigen Transponder abgeschaltet wird, ist derzeit noch nicht bekannt.
 
Einen Überblick über die Sat-Frequenzen der für Deutschland wichtigsten Satelliten erhalten Sie in der täglich aktualisierten DF-Frequenzliste, die parallel auch als App für iOS verfügbar ist.[ps]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

4 Kommentare im Forum

  1. AW: Sexysat kündigt erneuten Sendeplatzwechsel an Ob die das machen damit sie hier nochmal nen eigenen Tread bekommen.
  2. AW: Sexysat kündigt erneuten Sendeplatzwechsel an DF weiss eben "Sex sells" bzw lockt leser und User an Und es gibt genug die den Sender schauen, sonst wär er nicht onair. Schließlich kostet Astra nicht gerade wenig.
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum